Kreislaufprobleme/Schwierigkeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja das zurecht. Es sei denn du nimmst sie abends dann ist sie schon im Blut. Magnesium ist nicht schlecht und schadet nicht aber für Muskelkrämpfe. Das hat auf den Kreislauf keinen Einfluss. Hat er den Blutdruck mal gemessen oder ein Blutbild gemacht? Das wäre mal Zeit. Vielleicht den Arzt wechseln.

Kommentar von ghasib
13.12.2015, 16:45

Translaterne hat Recht. Das mit den Schultern und Armen sollte sich mal ein Internist oder Neurologe ansehen.

0

Sofort ins Spital in die Neurologie-Ambulanz!

Wenn du bereits Lähmungserscheinungen im Bereich der Arme hast, liegt ein Defekt im Nervenzentrum vor. Das gehört sofort untersucht.

Ich würde versuchen den Mangel mit natürlichen Mitteln aufzustocken. Also mehr Lebensmittel essen, die viel Magnesium enthalten. Kann dir aber keine nennen, kenne mich damit nicht aus.

Was möchtest Du wissen?