Kreislaufprobleme/Panikattacken bei Cannabis Konsum, Normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin,

Wenn du mit Tabak rauchst kann das vom nikotin kommen, wenn du ansonsten Nichtraucher bist. 

Und dann kann das noch davon kommen, dass du mit "nur" 8x noch nicht so an das high sein gewöhnt bist, wie deine Kollegen, die vielleicht schon länger, mehr und regelmäßiger kiffen als du. 

Eine letzte Möglichkeit ist, dass du auf die menge nicht klarkommst und weniger rauchen solltest.

Man kann auch allergisch auf Gras reagieren, aber dann solltest du eigentlich keine Panikattacken sondern Ausschlag und Übelkeit bekommen. Aber ich bin da auch nicht so der Fachmann.

Ich würde dir einfach vorschlagen nen Gang zurückzuschalten, probier beim nächsten mal mit 0,5 g anzufangen und rauch ohne Tabak (falls du das nicht schon tust).

Keep on Smoking :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google "Rauschzeichen". Lerne mit Cannabis richtig umzugehen.

Du bist - wenn Du Nebenwirkungen durchs Kiffen erleidest - in aller Regel "überdosiert", d.h. ein Verringern der Inhalationshäufigkeit kann schon dazu führen, dass Du Dich nach Konsum (sehr viel) wohler fühlst.

Lernen mit Cannabis richtig umzugehen, bedeutet u.a. seine persönliche "Idealdosis" zu finden. Selbige ist bei vielen Konsumenten unterschiedlich...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach nicht jeder Körper verträgt das Cannabis , jeder reagiert anderst ist doch normal wenn alle Menschen gleich wären gäbe es kein Unterschied in der Anatomie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann eigentlich nicht sein, Cannabis ist total harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KaeteK 25.06.2016, 11:10

Wieder jemand, der den Drogenmissbrauch als harmlos hinstellt...

0

Nicht mehr tabak rauchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liegt am tabak. ist ne gewohnheitssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?