Kreislaufprobleme wegen Wassermangel?

4 Antworten

Hört sich nach Kreislauf an - und vermutlich zu wenig getrunken. Man kennt seinen Körper selbst ja am besten. Einfach ausruhen, Tee trinken und mal ein bisschen langsam machen. Vielleicht noch ein leichter Kater von Silvester? Schlaf doch am Neujahrsmorgen lieber mal aus ;-)

Du hast dich einfach überanstrengt.

Am besten nimmst du in solchen Situationen Traubenzucker zu dir, der liefert schnelle Enerie, und legst die Beine hoch.

Falsch der Körper braucht flüssigkeit!!!!!

0

Haha bitte, dann soll er mal den Test machen.

Meine Variante gegen einfaches Wasser trinken.

Mal sehen wie es ihm schneller besser geht...
Wie unsinnig dein Kommentar ist.

0

Dann versuche auf min. 2 Liter am Tag zu kommen dann wirds besser und es hilft wenn du Cola trinkst hab selbst schon Erfahrung damit gemacht

Ich bekomme immer Schwindelanfälle - Wassermangel oder Halswirbelsäule?

Ich habe extrem oft Schwindelanfälle. Es kann 2 Gründe haben: Ich trinke extrem wenig (meistens nur ein Glas am Tag oder sogar weniger, da mir sehr leicht übel wird), ich kann einfach nicht mehr trinken weil ich es hasse oô, aber meine Ärztin meint es hat etwas mit meiner Halswirbelsäule zu tun, und dass ich nun Akupunkturen, Massagen usw bekommen solle. Jedoch ist ein anderer Arzt anderer Meinung und sagt dass es einzig und allein am Wassermangel liegen würde. Was soll ich machen? Und wisst ihr einen Trick wie ich mehr Wasser zu mir nehmen kann, ohne das Gefühl zu bekommen, mich gleich übergeben zu müssen?

...zur Frage

Was ist das? Kennt das hier jemand?

Ich habe seit ich denken kann ca. 3 mal im Jahr so eine Art Anfall... Es wird alles ganz laut, schnell und ich bekomme ein bisschen Panik (ich habe mich bereits ein wenig daran gewöhnt, aber als ich kleiner war, war ich wirklich panisch). Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich spüre, wenn es kommt, also wenn dieser "Anfall" anfängt, was übrigens immer abends, nachts und früh morgens der Fall war (ca. 10 min) Ich habe ehrlich gesagt an ein kleines Kreislaufproblem gedacht, aber wollte mir mal von euch Rat holen. Kennt das irgendjemand? Was kann man dagegen tun, weil so angenehm ist es ja nicht...

...zur Frage

Knieprobleme nach 6km-Lauf. Was ist das?

Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 22 Jahre alt und hatte vorgestern einen Sponsorenlauf, bei dem ich 6km gelaufen bin. In den letzten Runden fing mein rechtes Knie plötzlich an zu Schmerzen (seitlich außen). Anfangs war es nur ein unangenehmes Gefühl, aber je mehr ich lief desto schlimmer wurde es. Ich musste auch ein paar mal stehen bleiben, weil es dann nicht mehr auszuhalten war. Der Schmerz war stechend, drückend und nach einer kurzen Pause erholte sich mein Knie auch recht schnell wieder. Sobald ich aber wieder anfing mit Laufen kam der Schmerz wieder. Heute, zwei Tage später, habe ich keine Schmerzen mehr im Knie, aber beim Laufen fühlt es sich noch sehr komisch an. Als würde irgendwas verschoben oder eingeklemmt sein. Jetzt noch eine kurze Vorgeschichte: als ich ca. 12 war, hatte ich musste ich schonmal wegen meines Knies zum Arzt. Damals war ich in der Schule und bin mit Freunden ganz normal die Treppe hochgelaufen, als plötzlich ein stechender Schmerz in mein Knie fuhr. Der Schmerz war sehr schlimm, ich konnte mein Bein damals dann nicht mehr gerade strecken und auf das Bein auch nicht auftreten. Ich wurde dann zum Arzt gebracht, der mich befragte und Ultraschall und Röntgen von meinem Knie machte. Er sagte damals er könne nichts feststellen und hatte mir sogar unterstellt, dass ich simuliere! Verschrieben hat er mir dann Schmerztabletten und ich glaube ich sollte das Knie auch kühlen. Er schrieb mich eine Woche krank (weil ich ja nicht laufen konnte) und ich erinnere mich, dass ich nach dieser einen Woche wieder in der Schule war, aber noch gehumpelt bin. Es hat glaube ich um die 3 Wochen gedauert bis ich wieder normal laufen konnte. Eine Diagnose habe ich damals nie bekommen!!! Jetzt wollte ich wissen, ob meine Beschwerden vielleicht damit auch zusammenhängen. Und sollte ich zum Arzt gehen? Schmerzen habe ich ja keine mehr, aber eben so ein komischen Gefühl, als würde was verrutscht oder eingeklemmt sein. Was denkt ihr?

...zur Frage

Blaue Fingernägel - Gefühl zu ersticken?

Ich hab mich grade geduscht und musste dann abbrechen, weil mir total schwindelig wurde und ich das Gefühl hatte zu ersticken.. Jetzt fällt mir auf, dass meine Fuß- und Fingernägel total blau sind. Meine Beine sind wackelig und ich kann immer noch nicht richtig atmen - trotz offenem Fenster. Ich wär beinahe auf den Boden gefallen zum Glück konnte ich "betrunken" zum Fenster laufen und es wurde ein wenig besser.. Was kann das sein? Ich hatte das noch nie :/

...zur Frage

Kreislaufprobleme,zittrige beine gefühl umzukippen

Hallo leute, vor kurzem lag ich wegen herzrasen und das gefühl jeden moment umzukippen im krankenhaus dort wurde ich untersucht und alles war okay. die ärzte sagten ich hätte zu wenig flüssigkeit im körper.. so nachdem ich entlassen wurde gings mir 4-5 tage lang immernoch richtig schlecht ich hatte so ein schummriges gefühl zittrige beine herzrasen und ohnmachts gefühl.. und jetzt hab ich es wieder..ich weiss echt nicht was ich tun soll hat jemand von euch erfahrung?? :( danke im vorraus..

...zur Frage

Blaue und kalte Hände in der Schwangerschaft

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Habe seit seit heute (20 SSW) morgen eiskalte Hände die auch blau verfärbt sind, zusätzlich Kreislaufprobleme (die ich aber schon seit beginn der SS habe) und absolute Kurzatmigkeit ( sprich, ich habe immer das gefühl das ich zu wenig luft bekomme). Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?