Kreislaufprobleme allein durch Gespräche über die Symptome von Kreislaufprobleme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke du bist ein, wie man früher gesagt hätte, gutes Medium.

Damit hättest du die Gabe zuzuhören und mitzuempfinden. Das kann sehr hilfreich aber auch sehr belastend sein. Daher sollte ein medial begabter Mensch lernen, damit umzugehen. Dazu sollte man lernen sich bewußt anderen Menschen zu öffnen und bewußt nicht geöffnet zu sein.

Eine Lehrerin drückte es so aus: Du mußt lernen der Chef in deinem eigenen Haus zu werden. Dann erst kannst du lernen mit deiner Begabung anderen Menschen helfen, wenn du es denn möchtest, ohne dich emotional zu verstricken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich früher auch !
Das ist die intensive Vorstellung, das sympathische Nervensystem wird wahrscheinlich  über  aktiviert und spielt verrückt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das gibt es, dass man sich die Dinge so intensiv vorstellt, dass man davon gleich dieselben Symptome bekommt.

Bei Filmen oder dergleichen nimmst Du Dir wahrscheinlich vor, innerlich distanziert zu bleiben, und bist es dann auch. Bei Erzählungen und Schilderungen dagegen glaubst Du, Du müsstest Dich nicht schützen - da Du ein sehr empfindbarer Mensch bist, musst Du es aber doch.

Versuche einmal, Dich darauf einzustellen, dass Du Dich bei Gesprächen über medizinische Probleme genauso "wappnest" wie bei Filmen und Bildern. Ich glaube, Du wirst es können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?