Kreislaufproblem nach Aufstehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

LilMissEiscreme. Du solltest trotzdem nochmals mit Deinem Arzt sprechen. Der Blutdruck kann sich im laufe eines Tages mehrmals verändern und das hätte mit Deinem "Schwindel" wenig zu tun. Wenn der Arzt aber keine Angaben von Dir bekommt, kann er unmöglich sehen was da nicht stimmt. Es könnte sein, dass etwas mit der Blutzufuhr in den Kopf nicht optimal verläuft. An Deiner Stelle würde ich dies dringend abklären. Dein Arzt wird die entsprechenden Testmöglichkeiten anwenden. Mein Rat: Schreib Dein Testament, oder kläre das Problem -umgehend ab.

Ich hätte jetzt gedacht, dass dein Blutdruck möglicherweise zu niederig sein könnte, aber du sagst ja, dass er vor drei Wochen überprüft wurde und in Ordnung war. Daran wird es dann wohl doch nicht liegen.

Es könnte aber auch sein, dass dein Schwindel wetterbedingt ist. Viele Menschen haben mit Wetterumschwüngen große Probleme. Es war ja vor ein paar Tagen sehr heiß und jetzt ist es wieder "normal". Vielleicht verkraftet dein Körper das nicht so gut. Und man muss ja wirklich sagen, dass das Wetter ziemlich oft verrückt spielt.

Wichtig ist aber, dass du immer viel trinkst, also mindestens drei Liter Wasser pro Tag. Zu wenig Flüssigkeit kann auch Schwindel verursachen. Besonders dann, wenn du Sport machst, musst daurauf achten, dass du vorher etwas gegessen und viel getrunken hast.

Es gibt Tropfen, die man nehmen kann, wenn man Probleme mit Schwindel hat. Du kannst dich ja mal in der Apotheke nach solchen erkundigen. Ich rate dir aber auch, wegen dieser Sache noch einmal zum Arzt zu gehen. Man sollte damit nicht spaßen, denn irgendwann kippst du vielleicht einmal um und verletzt dich ernsthaft, was ich natürlich nicht hoffe.

Mina07. Wenn etwas mit der Blutzufuhr ins Gehirn nicht stimmt, kann er soviel trinken bis ihm alles oben wieder rausläuft, die Schwindelgefühle werden trotzdem bleiben. Die Situation verlangt eine Abklärung nach dem "Ausschluss-Verfahren" welches dem Problem der Durchblutung des Gehirns gerecht ist. Tropfen wären da eher eine Quaksalberidee, besonders wenn es sich um einen noch jungen Menschen handelt. Hier gilt es eine präzise ärztliche Diagnose zu erstellen, und dies ohne weitere Zeitverzögerung. Inwiefern der Blutdruck für das Schwindelgefühl eine Auswirkung haben könnte, wird sich erst nach einer gründlichen Untersuchung zeigen.

0
@hadiz

Ich habe auch in meinem Text geschrieben, dass ich zu einem Arztbesuch rate. Außerdem habe ich geschrieben, dass sie sich in der Apotheke nach Tropfen erkundigen kann, da sie mir einmal sehr geholfen haben, als ich sogar noch einiges jünger war. Mir ist schon klar, dass sie nicht von nun an ihr ganzes Leben lang Tropfen nehmen sollte.

0
@Mina07

Mina07. Kein Problem Mina. Nur darf man bei gefährlichen Gesundheitssachen zur Behandlung nie von sich auf andere schliessen. Eine CT wäre da schon hilfreicher, ebenso die saubere Abklärung über die Blutzufuhr ins Gehirn.

0

langsam aufrichten, bzw. aufstehen, nicht ruckartig...dein herz brauch einige sekunden um den nötigen blutdruck zu erzeugen...im liegen ist der blutdruck am niedrigsten, das ist auch der grund warum wir im liegen schlafen…der körper arbeitet auch während des schlafes, wichtige zellerneuerungsprozesse werden durchgeführt, dazu braucht der körper energie und im liegen spart er energie die woanders gebraucht wird…wenn man aufwacht, wird der puls etwas schneller, aber manchmal muss man darauf achten nicht abrupt die körperlage zu ändern…im stehen muss das blut zum kopf hochgepumpt werden (gegen die erdanziehungskraft), deswegen kann es kurz zum „black out“ kommen…

Dein Blutdruck wurde während dir schwarz vor Augen war gemessen? Ich hatte nämlich dasselbe Problem und als bei mir der Blutdruck gemessen wurde (musste währenddessen schnell aufstehen) fiel der sehr schnell ab.

Ich trinke jetzt viel mehr und mir wird schon lange nicht mehr schwarz vor Augen

Nein mein Blutdruck wurde einmal nach 10 schnellen Kniebeugen gemessen und im Sitzen also war mir dabei nicht schwarz vor Augen.

Das mit dem Trinken probier ich auch, nur meistens vergesse ich etwas zu trinken...

0
@LilMissEiscreme

Ihr müsst den Blutdruck mal anders messen.

Leg dich für 10 minuten irgendwo hin und und mach das Blutfruckmässgerät um. Nach den 10 Minuten steh sofort auf und schaut euch an wie der Blutdruck fällt

0
@LilMissEiscreme

LilMissEiscreme. Wenn der Blutzufluss ins Gehirn gestört sein sollte, muss dies nicht willkürlich beim Kniebeugen passieren. Ein Totaluntersuch scheint mir durch die Schilderung Deines Problems insofern angezeigt, da der Schwindel oft, aber nicht regelmässig aufritt und dadurch der Zustand eine zeitweise mangelnde Blutzufuhr vermuten lassen kann. Wenn dem nicht so ist, umso besser. Aber abklären würde ich das sofort, da mit einer gestörten Gehirnfunktion nicht zu spassen ist. Nebenbei: Dein Problem ist nicht altersabhängig.

0
@ServeTheServant

Ja, das hab ich auch mal probiert. Vorher war er bei 121 der systolische und ist dann auf 71 abgesackt. Krass und der Puls ging auch Richtung Gut und Böse... Heute früh... Nach dem Aufstehen aus dem Bett.

0

Was möchtest Du wissen?