Kreislaufkollaps oder Unterzuckerung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nachdem du ohne Zucker wieder aus der Ohnmacht rausgekommen bist, kannst du keine Unterzuckerung gehabt haben.

Meinst du mit Krampfanfall Epilepsie? Da müsstest du die Person fragen, die dabei war. Ob du gezuckt hast oder sich deine Arme komisch bewegt haben. Ich würde es aber ausschliessen. Da wüsstest du ziemlich sicher gar nicht mehr dass dir schwindelig war und dass du um Hilfe gerufen hast.

Vielleicht bist du grad etwas sensibel und dein Gehirn hat so auf das Kopfkino reagiert.

Blöde Gegenfrage meinerseits - warum denkst du an eine Tierarztbehandlung?

kathiHB 03.09.2013, 22:07

Warum ich daran denke? Tier kränkelt, ich recherchiere kurz, male mir die Behandlung aus (Stress für das Tier) und klappe zusammen. Kenne ich aber so nicht von mir. Wenn ich Blut sehe, kann das vorkommen, aber nicht durch Kopfkino...

0
kathiHB 03.09.2013, 23:01
@kathiHB

achso, hab danach sofort korodin zu mir genommen, was getrunken und ne banane gegessen...

0
anniegirl80 04.09.2013, 06:15
@kathiHB

Ich vermute, dass da lamarle mit der Vermutung, es war eine Synkope, richtig liegt. Sollte es wieder vorkommen, kannst du dich ja vorsorglich mal untersuchen lassen. Es gibt Menschen, die haben einmal einen Epi-Anfall. Deswegen hat man nicht zwangsläufig Epilepsie. Das kann man mittels EEG feststellen. Und Unterzuckerung aufgrund Diabetes könnte auch schnell ermittelt werden.

0

Unterzuckerung kann man nur mit einem Blutzuckertest sicher ausschließen. Wenn Du aber regelmäßig isst und kein Diabetes bekannt ist, solltest Du eigentlich nicht unterzuckert sein. Bei einem echten Krampfanfall kann man sich, soviel ich weiß, im Anschluss nicht erinnern, was eigentlich los war - also ist es wahrscheinlich auch kein Krampfanfall gewesen.

Deine Beschreibung spricht eher für eine sogenannte Synkope - also eine Kreislaufschwäche, bei der vorübergehend das Gehirn nicht ausreichend durchblutet war. Kann von Stress (Gedanke an Tierarzt und wahrscheinlich an das geliebte, kranke Tier) ausgelöst werden.

Sollte so etwas öfter auftreten, bitte unbedingt zum Arzt gehen.

kathiHB 03.09.2013, 22:05

Ich esse regelmäßig, versuche aber seit einigen Wochen Zucker aus gesundheitlichen Gründen zu meiden. Ich weiß, dass ich bewusstlos war, weil ich keinen Einfluss mehr auf die Blase hatte - war also richtig weg. An das davor und danach kann ich mich erinnern. Ich meine mich daran zu erinnern, dass ich kurz vor der Bewusstlosigkeit gezuckt habe - beobachten konnte mein Helfer das nicht, hatte ihn Korodin suchen geschickt. Hätte auch nicht gedacht, dass es mich gleich so umhaut...

0

Was möchtest Du wissen?