Kreislauf probleme verhindern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

die von dir beschriebenen Symptome sind sehr, sehr allgemein. Allein durch diese Situationsbeschreibung auf Anhieb einen Diagnosen-Treffer ins Schwarze zu machen, ist ein reines Glücksspiel. Die Ursache kann in diversen Organ(-systemen) zu finden sein, u.a. dem Herz, den Gefäßen, dem Hirn, der Schilddrüse und so weiter. Mach zunächst einen Termin bei deinem Hausarzt und besprich dein Anliegen mit ihm. Wegweisend für die Ursachenforschung ist erstmal eine klinische Untersuchung und ein Blutbild. Die Untersuchung stützt sich u.a. auf deinen körperlichen Allgemeinzustand und deinen Ernährungszustand, eine umfassende Anamnese (mit Vorerkrankungen, vergangenen OP's, Körpergefühl der letzten Wochen, sozialer Umstände etc.) eine Auskultation (Abhorchen) von Herz und Lunge und so weiter. Das Blutbild wiederum gibt weitere Hinweise, welche Krankheiten bzw. welche Organe in Betracht kommen und welche eher auszuschließen sind. Wie sieht die Zahl der einzelnen Blutzellen aus? E'lyte? Enzyme? Hormone? Alles Werte, die wir derzeit gar nicht wissen.

Also, Termin beim Hausarzt. Sollte auch der sich auf keine Ursache festlegen wollen, geht's zu einem Spezialisten.

Ich hoffe, dass ich dir keine Angst gemacht und für dein Anliegen einen nützlichen Hinweis habe. Falls du zu einem der genannten Punkte oder zu einem speziellen medizinischen Thema noch Fragen hast, bitte gern :)

Lieben Gruß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Wasser trinken, genug Essen, sodass du aufjedenfall einmal am Tag ein Gefühl hast, dass du dich satt fühlst. Eventuell hin und wieder mal eine Magnesium Tablette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von garfield262
07.12.2015, 23:41

Immer dieses Magnesium, das scheint ja mittlerweile den Status eines wahres "Wundermittels" erreicht zu haben... ;)

0

Was wiegst du? Nimmst du grade ab?

Ist dein Blutdruck zu hoch oder zu niedrig?

Ansonsten immer erst mal zum Arzt, bevor man ein Forum konsultiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiottoGina1
07.12.2015, 15:58

beim arzt war ich schon. 170cm gross, 46kg

0

Auf jeden fall solltest du dich hinlegen, wenn du merkst das dir schwindelig wird, am besten ist es die Füße hoch zu lagern. Egal wo, nicht sitzen sonst kippst du erst recht um.

Wenn dir schwindelig wird dann must du dich in die Schocklage legen, das heißt auf eine Decke oder den Boden legen und die Beine hoch, irgendwo abstützen. Wenn dir aber bei zu hohem Blutdruck schwindelig ist machst du es genau umgekehrt, das heißt du setzt dich auf ne decke oder den Boden und stützt deinen Oberkörper irgendwo ab.

Wenn es nicht besser wird dann, geh zum Arzt, aber keine Sorge, du bist nicht die oder der erste dem das passiert. Bist du in der Pubertät? Da passiert das erst recht, weil man wächst ist mir auch schon passiert. Geh auf jeden Fall zum Arzt, der gibt dir, wenn nötig, ein Medikament welches den Kreislauf wieder in Schwung bringt! Oder geh mal kalt duschen, das hilft, um den Kreislauf in Schwung zu bekommen! ;)

Wichtig ist zum einen, dass du immer genug trinkst. Wenn du zu wenig trinkst kann das auch den Kreislauf belasten. Und dabei auch darauf achten, dass du nichts zu kaltes trinkst. Dann braucht der Körper nämlich die Energie um das Getränk aufzuwärmen und dann macht der Kreislauf schneller mal schlapp.

Alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Doc gehen, mal so als gewagter Vorschlag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?