Kreisfunktion?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Universaldiagramm hat im Beispiel 2 bereits das nötige Grundgerüst:
http://www.gerdlamprecht.de/Liniendiagramm_Scientific_plotter.htm
ohne den Übergang zur sin-Funktion sieht die Formel so aus:
x<0?(x<-2?sqrt(1-pow(x+3,2)):-sqrt(1-pow(x+1,2))):x<2?sqrt(1-pow(x-1,2)):-sqrt(1-pow(x-3,2))

Natürlich kann man neben der Case-Funktion {(Bedingung)?CodeWahr:CodeFalsch}
auch andere Funktionen verwenden:
sgn(sin(x * PI/2)) * sqrt(1-pow(x-(2 * floor(x/2)+1),2))
{sgn = Signum = Vorzeichen; floor = Abrundung }

Zum Integrieren teilt man aber Intervalle in Teilbereiche, da die Übergangspunkte einen Anstieg von UNENDLICH haben!

Halbreisfunktion - (Mathematik, Ideen, Funktion)

f(x) = sqrt(1-(x-1)^2) ist doch schonmal ein guter Anfang, jetzt müssen wir nurnoch einen Weg finden, die Funktion periodisch zu machen. Du kannst dafür allen möglichen Kram verwenden, Sinusfunktionen, einfach Terme hintereinander summieren, wie du es gemacht hast, usw. Ich persönlich finde die Floor-Funktion relativ interessant, mit g(x) = x - flr(x) kannst du eine Art Zacken-Funktion erstellen, also eine Funktion, die das Intervall von 0 bis 1 von f(x) = x wiederholt. Das ist alles, was du dafür brauchst, wenn du in Schwierigkeiten gerätst, weil sich manche Terme überlagern und dazwischenspielen, kannst du sie mit der Heaviside-Theta-Funktion begrenzen. Den Rest überlass ich dir, viel Spaß beim herumspielen!

Für den Fall, dass du nicht weiterkommst, schreibs einfach hier rein, dann geb ich dir die Funktion mit Lösungsweg :)

1
@Roach5

Bin grad am programmieren, deswegen ist das in Vergessenheit geraten ^^ Ich setz' mich mal gleich dran :))

0

Was möchtest Du wissen?