Kreis nach Zeckenbiss?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

AUfgrund zahlreicher Erfahrung mit Zeckenbissen kann ich nur raten Dir keine Sorgen zu machen. Rund um den Biss wird es immer ein paar Tage rot und juckt ja auch noch, wenn man kratzt. Das liegt an dem Gift zur Blutverdünnung, wie bei einem Mückenstich. Gefährlich wird es erst, wenn innerhalb von 6 Wochen ein grösserer Kreis entsteht. Dieser entsteht frühestens 5 Tage nach dem Biss, vergrössert sich und blasst in der Mitte aus. Das deutet, insbesondere in Vwerbindung grippeähnlicher Symptome, auf Borreliose hin.

Keine Panik! ;-)

Hier noch eine Seite mit einigen grundsätzlichen Informationen über Zeckenbisse, FSME, Borreliose und deren Symptomen: http://www.hpamann.de/pageZ.html

0
@Cypherpunks

Danke Cypherpunks :) Habe eben meine Arztpraxis erreicht. Und die Arzthelferin meinte auch, dass ich noch ein bisschen abwarten soll und erst kommen soll wenn der Kreis größer wird. Weil, wenn es eine Borreliose wäre, sich der Kreis erst nach 2-3 Wochen bilden würde. Ich soll einfach weiter beobachten.

0
@Sophie125

Wobei sich nur in etwa 50% der Fälle überhaupt ein Kreis bildet. Grippeähnliche Symptome oder gar Fieber sind da zuverlässigere Symptome.

0

Der "rote Hof" ist tatsächlich das typische "schlechte Zeichen" nach einem Zeckenbiss. Er besagt zwar nicht mit Sicherheit eine Infektion, aber eine mögliche. Ich würde unbedingt den Arzt aufsuchen und das untersuchen lassen. Wenn's harmlos ist, ist ja alles gut und du hast die Sicherheit dazu. Wenn's nicht harmlos ist, ist auch keine Panik angesagt, aber je früher man reagieren kann, desto besser. Borreliose z.B. ist in der ersten Woche zu praktisch 100% mit Antibiotika heilbar, danach nimmt die Erfolgschance ab bzw. können Folgeerscheinungen bleiben oder es kann zumindest Jahre dauern, bis die wieder weg sind. Bleib also hartnäckig mit dem Arzt oder geh sonst einfach direkt in die Praxis und lass dich nicht abweisen!

Es kann sich um eine Entzündung handeln, hatte ich vor kurzem nach einen Zeckenbiss. Da hilft Jodsalbe die au auf den Biss aufträgst und ein Pflaster drüber machst. Wenn der Kreis soe iw ehier aussiehT: http://www.jenagen.de/uploads/images/Wanderr%C3%B6te.jpg ist es Borreliose. Du solltest in jedem Fall den Biss vom Arzt chekcne lassen. Schadet bei Zeckenbissen nie

Du kannst ruhig bis morgen warten.Ein kleiner roter Fleck ist normal.Wenn die sog.Wanderröte einsetzt(der Fleck wird größer),geh nochmal zum Arzt,er wird Dir dann Antibiotika verschreiben.

das kann sowohl ganz normal sein (einfach eine hautreizung) oder was ernstes...ich würd zwar nicht ausflippen aber trotzdem versuchen so schnell wie möglich nochmal zu einem arzt zu kommen :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeckenbiss#.C3.9Cbertragene_Krankheiten

Hallo!

Also...warte noch ab - das kann u.U. das s.g. Erythema (chronicum) migrans sein, was auf eine LYME-Borrelisose hindeutet. Aber nach so kurzer Zeit eher normale Entzündungsraktion. Die Meisten Erythema (chronicum) migrans treten erst nach 5-7 Tagen auf. Wenn es allerdings morgen größer wird, du Gelenkschmerzen entwickelst o.ä. Grippeartige Symptome bekommst, ab zum Arzt.

Der wird dir (wahrscheinlich) 400mg Doxicyklin 2xtgl über 4 Wochen verschreiben.

Aber keine Panik - beoabachten und meinen Ratschlag befolgen!

Geh zum Arzt. Auf keinen Fall ignorieren. Hatte auch mal einen Zeckenbiss an der Wade und der Kreis wurde 10 cm groß, hatte das leider erst viel später bemerkt. Könnte sonst eine Boreliose mit der nicht zum spassen ist geben. Es hat ewig gedauert bis sich das gebessert hatte.

das weiss ich auch nicht - ob es besorgniserregend ist.

Auf jeden Fall ist damit nicht zu Spassen. Borreliose (http://de.wikipedia.org/wiki/Lyme-Borreliose) oder Hirnhautentzündung könnte die Folge sein.

Unbedingt zum Arzt gehen. Lieber einmal zuviel....

Das könnte eine Borrelieninfektion sein, dann brauchst du Antibiotika je früher je besser. Wenn beim Arzt besetzt ist geh einfach so hin!

Genau so. Nicht warten sondern schnell handeln, auch wenn es sich im Endeeffekt als falscher Alarm heraus stellt.

Die Langzeitfolgen einer Borreliose sind so unschön, dass man lieber 1 x zuviel zum Arzt geht als zu wenig.

0

Bei Borellien sieht der Kreis anders aus. Aber du hast Recht: Ab damit zum Arzt

0

Geh als "Notfall -Anmeldung" zum nächstbesten Arzt die Reaktion auf eine eventuell Infizierung muss innerhalb weniger Stunden geschehen

Wo hast Du denn diesen Unsinn her? Symptome zeigen sich sowohl bei FSME als auch bei Borreliose erst nach einigen Tagen. Ohne Symptome kann auch kein Arzt etwas diagnostizieren und kaum ein Arzt wird ohne Symptome je eine Blutuntersuchung veranlassen.

0
@Cypherpunks

Ich rede hier nicht von Symptomen, sondern von einer Infizierung. Und diese findet nun mal beim Biss statt und nicht nach Tagen.

0

Bei Zeckenbissen sollte man schon vorsichtig sein, auch ohne Panik.

Versuche weiterhin Deinen Arzt zu erreichen und mach einen Termin aus.

Könnte auch Borreliose sein.

Ist vermutlich alles in Ordnung!

Ich habe beinahe täglich Zecken.

Würde mir keine großen Gedanken machen.

Aber nimm einen Kugelschreiber, und umkreise die Stelle.

Sollte sie tatsächlich wesentlich größer werden, könntest Du zum Arzt gehen.

Wird wohl aber nicht nötig sein ;-)

Im Zweifelsfall immer mal zum Arzt!!!!! Auf jeden Fall mal nachschauen lassen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!!!!! Alles Gute :-)

Selbst im Falle einer Infektion könnte so kurz nach einem Biss kein Arzt etwas diagnostizieren. Mögliche Symptome werden erst später auftreten.

0

hab mal was von Borreliose gehört...

oder wie auch immer man das schreibt...

hab da auch keine Ahnung, aber geh mal auf google, und guck dir die Bilder an, wie Borreliose aussieht, ich glaub, das kommt deiner Beschreibung sehr nah...

das muss schnell behandelt werden, kann sonst längerfristig zu Gelenkserkrankungen führen...

hab ich zumindest mal gehörrt...

Was möchtest Du wissen?