Kreditvergabe bei der Bank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann die Erklärung nicht wirklich glauben.

Wenn man vorher zurück zahlt, dann muss man ja die Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, um den Nachteil der Bank auszugleichen. Da kommt zudem öfter vor als man so denkt...

Ich würde eher darauf tippen, das es dort andere Probleme gab.

Es könnte ja auch sein, dass der Kunde beim Ablösen die Entschädigung nicht zahlen wollte und es daher Stress gab, auf den die Bank keine Lust mehr hat.

Wenn meine Bank sowas sagen würde, wäre ich sofort weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Carsten Schuette:

Ich rate zur besonderen Vorsicht. Warum? Die ablehnende Haltung
der Banken des Kaufinteressenten mag richtig oder falsch sein. Es
bleibt ihm doch unbenommen, eines der unzähligen anderen Institute
am Markt zu wählen, die seine Vorliebe, vorzeitig zu entschulden,
nicht kennen. Deshalb ist sein Argument nicht stichhaltig.

Rat: Verkaufe an ihn nur dann, wenn er dir vor dem Gang zum Notar
den  schriftlichen verbindl. Nachweis über die Finanzierung des
vollen Kaufpreises samt Nebenkosten aushändigt.

Und behalte dir in dem notariellen Kaufvertrag ein Rücktrittsrecht
für den Fall vor, dass der Kaufpreis nicht bis zu einem bestimmten
Termin deinem Konto gutgeschrieben ist (Ich habe mich jahrzehntelang
mit verunglückten Immobilienfinanzierungen beschäftigen dürfen).

Noch eine Anmerkung:

Wenn er große Summen geerbt und diese zur vorzeitigen Entschuldung eingesetzt hat, dann verfügt er ja über ausreichend geeignete andere lastenfreie Immobilien, die er jederzeit  inHöhe der Gestehungs-

kosten für deine ETW beleihen könnte. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bin zwar nicht aus dem Bankwesen, aber das kann ich mir gut vorstellen, dass die Bank so einen Kunden nicht unbedingt will.

Die Bank verdient beim Kredit ja an den Zinsen, weird der Kredit vorfristig ausgelöst, entgehen der Bank diese Zinsen zum Großteil. Eine Vorfälligkeitsentschädigung deckt das i. d. R nur zum Teil ab.

Je länger der Kredit läuft, um so mehr machen sich die Zinsen bemerkbar, Stichwort Zinsenzins. Der Zinseszins wird oft unterschätzt... siehe Josephspfennig-Experiment. Das ist echt Wahnsinn.

Ich denke mir aber, dass man vertraglich von Seiten der Bank eine vorfristige Auslösung verhindern könnte.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Casi72
23.05.2016, 16:31

Die Banken verdienen doch gar nichts mehr an den Zinsen bei dem mickrigen Zinssatz.

0

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Die Gründe, warum er keinen Kredit bekommt, müssen euch ja nicht näher interessieren. Vielleicht solltet ihr euch einfach einen neuen Käufer suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gustavolo
23.05.2016, 16:53

franneck:

"Eine neuen Käufer suchen", die wohl beste aller Empfehlungen.

1

Hallo Carsten,

wenn ich dann viel glaube, aber das stinkt echt zum Himmel... 

Vermutlich hat er Dir die Geschichte erzählt, damit er den Kaufpreis nicht gleich, sondern in Raten zahlen kann... Die Wahrscheinlichkeit aber, dass die Geschichte stimmt, ist mehr als gering...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Casi72
23.05.2016, 16:29

Bei unserer Malerin hat er angefragt, ob er in Raten zahlen kann.

0

Was möchtest Du wissen?