Kreditüberschreibung?

2 Antworten

wozu soll das gut sein, wenn du als Zahlpflichtiger ausfällst so kann die Bank an den Bürgen treten. 

Möglich, nur DANN wenn deine Eltern umschulden, so einfach ist das nicht.

die Möglichkeit gibt es durchaus aber ich denke nicht dass sie für dich den kompletten Kredit abbezehlen. Wenn du zahlungsunfähig bist müssen sie einige Monate sowieso den Kredit zurückzahlen auch ohne das er auf die Eltern umgeschrieben wird.

Was ist ein Kreditvertrag, und welche Inhalte hat er?

...zur Frage

Beim Notar unterschreiben ohne Kreditvertrag?

Hallo Community, ich bin kurz davor ein Haus zu kaufen. Die Bank hat den Kredit genehmigt jedoch habe ich den Kreditvertrag noch nicht unterschrieben. Würdet ihr den Notartermin verschieben oder unterschreiben? Ist es riskant oder bin ich gesetzlich geschützt? Ich habe eine schriftliche Bestätigungsemail nur, dass eine Genehmigung vorliegt.

...zur Frage

Oma gestorben Enkel hat für Hauskredit gebürgt was passiert mit den Kredit?

Hallo zum Problem Oma hat Kredit umgeschuldet und Enkel hat gebürgt. Enkel kann sich haus nicht leisten zumindest mit den monatlichen Rechnungen. Was passiert wenn die erben das Erbe antreten? Erben die dann die Grundschuld bzw den Kredit mit ? Oder haftet der Enkel weil er bürge ist weiter?

Also kurz und knapp Muss der Enkel als Bürge den Kredit zahlen obwohl er sich das Haus mit den monatlichen Zahlungen nicht leisten kann oder wird es an die erben vererbt sprich wenn Sie das erbe antreten und nicht ausschlagen?

...zur Frage

Wie beantrage ich Teilabtretung einer Grundschuld?

Guten Morgen!

Die Bank möchte einen Auftrag zur Teilabtretung. Kann das formlos beantragt werden oder gibt es da Vordrucke? Auch für die Kostenübernahmeerklärung.

Vielen Dank für eine Antwort!

LG

...zur Frage

Grundschuld für Darlehen einer anderen Person und jetzt Zwangsversteigerung, was kann der Gläubiger maximal holen?

Hallo zusammen,

und zwar habe ich folgende Frage: Person A benötigt ein Darlehen über 150.000 €, dafür möchte die Bank jedoch eine Sicherheit haben. Deshalb gibt Person B eine Grundschuld auf sein Grundstück über 100.000 € an die Bank, damit Person A das Darlehen erhält. Person A (der Darlehennehmer) haftet persönlich.

Jetzt kommt es zu dem Fall, dass Person A das Darlehen nicht bedienen kann und die Bank die Sicherheiten einzieht, also die Grundschuld. Dies macht die Bank im Zuge einer Zwangsversteigerung.

Das Grundstück wird für 130.000 € versteigert, da die Grundschuld aber nur 100.000 € beträgt, kann die Bank nun nur die 100.000 € einziehen und 30.000 € erhält Person B? - oder - erhält die Bank die 130.000 € komplett (obwohl Person B nicht persönlich laut Darlehensvertrag haftet) und muss nichts an Person B auszahlen?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?