Kredittilgung mit dem kindesunterhalt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Unterhalt ist auch für Miete gedacht.

Ja, den darf die Mutter nehmen und nein, sie muß der Tochter bei Auszug nichts zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf sie und wieso sollte sie deine Tochter auszahlen müssen bei Auszug? Die Tochter hat keinen Anspruch auf Barunterhalt wenn sie in dem Haushalt gelebt hat, irgendwer musste ja das Dach überm Kopf bezahlen. Sobald sie auszieht kannst du ihr ja den Unterhalt direkt überweisen.

Übrigens: Unterhalt wird bei einer Kreditberechnung nicht als Einkommen gewertet, sie muss also so oder so liquide sein für die Finanzierung. Also kann man gar nicht sagen, dass sie den Unterhalt für die Raten verwendet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterhaltszahlungen sind zweckgebunden. Darüber kann die Empfängerin NICHT frei verfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
01.07.2017, 17:50

Ja, damit muß z.B. die Miete fürs Kind gezahlt werden.

0

Sie verwertet den Unterhalt für deine Tochter. Den Kredit muss sie selbst aufbringen können, Unterhalt wird von keiner Bank als Kreditgrundlage akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher wird das nicht funktionieren, denn bei Kreditabschluß müssen die Einkünfte angegeben werden. Unterhalt ist keine Einkunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?