Kreditlaufzeit

5 Antworten

du musst das selbst entscheiden. Je nachdem, welche Sicherheit du willst bzw. welches Risiko du eingehen möchtest. Ich persönlich würde Zinsen derzeit für mind. 10 Jahre festschreiben, da sie sich MEINER Meinung nach nicht mehr gravierend nach unten bewegen werden. Die momentane Wirtschaftssituation hat zu diesen niedrigen Zinsen geführt, was jedoch kein Dauerzustand bleiben dürfte. Von daher sicherst du dir jetzt einen Zinssatz, den es evtl. in 3 Jahren schon nicht mehr gibt. die Frage zu dem Bausparer kann man pauschal auch nicht beantworten: Zum einen musst du ja JETZT neben den Zinsbelastungen fürs Darlehen auch noch die Bauspareinzahlungen leisten (wieso lässt du die nicht gleich ins Darlehen einfließen????? wäre MEINE Überlegung, denn dann gehts mit der rückzahlung schneller) und zum anderen: Wenn du den 40.000er Bausparer voll hast, hast du ca. 16.000 eingezahlt und die restlichen 24.000 wären wieder ein Kredit..

Hä?! - Wenn es für Dich bezahlbar ist: möglichst langfristige Zinsbindung eingehen. Die unterschielichen Zinssätze nennt Dir die Bank. - Mit dem Zinsen für das Bauspardarlehen vergleichen. Ist das mehr oder weniger, was da nach 10 Jahren auf Dich zukommt? Ist es weniger, mit der Bank das Sondertilgungsrecht nach 10 Jahren für die Restsumme vereinbaren. - Generell jährliche bzw. regelmäßige Sondertilgungsrechte im Kreditvertrag festschreiben lassen. Die Höhe bestimmst Du selbst aufgrund Deiner nur Dir bekannten Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

hallo askmeit, die heutigen ZINSEN sind so günstig (bei sehr guter Bonität) dass es am besten wäre, Du schreibst die Zinsen bei der Bank auf 20 Jahre fest. Ideal wäre es wenn Du dann im Ansparen der TILGUNG genau den RESTBETRAG verfügbar hast. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Du hast hohe Schulden über 20 oder mehr Jahre und erst dann gehört Dir Dein Haus.Und was da alles Dir und Deinem Einkommen passieren kann !!!!!! Mach was besseres: nimm Dein Eigenerspartes von 20-30.000 von heute und werde Mitglied in der GENO und erwerbe eine Leiherecht von € 400.000 siehe www.genotec.de die Lösung von heute heisst W'OHNEN''' OHNE SCHULDEN -Gib uns Nachricht ob es bei Dir auch funktioniert.

Bank Kredit ablösen durch neuen Kredit vom Arbeitgeber?

Hi, ich überlege zurzeit ob ich meinen Kredit bei der Bank durch einen neuen Ablöse. Den Kredit für mein Haus habe ich vor 5 Jahren abgeschlossen also sind die Zinsen die ich zahlen muss nicht gerade die niedrigsten.

Habt ihr Erfahrungen mit Krediten vom Arbeitgeber?

Ich bin in meinem Beruf in meiner Firma in der höchsten Lohnkstufe und habe 7minuten Arbeitsweg. Ich kann also nicht kleingehalten werden und will die nächsten 10Jahre auch nicht weg.

Würdet ihr an meiner Stelle die alten Kredite ablösen, ob nun durch Arbeitgeber Kredit oder einen neuen bei der Bank?

Über Antworten auf meine ZWEI Fragen würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Autokredit nach 3 Jahren Ablösen.

Moin,

folgendes, ein Freund hat sich vor 3 Jahren ein Auto gekauft..... Opel Astra G, er war Arbeitslos und hat deswegen einen Bürger mit in dem Kreditvertrag. Der Kreditvertrag sollte 7 Jahre gehen.

Das Fahrzeug selber hat nur 12-13 T gekostet, er zahlt aber durch die hohen Zinsen 21-22T (Hab die zahlen nicht mehr ganz im Kopf)

Jetzt hat er vor kurzem seinen Festvertrag bekommen und ist zur Bank bzgl. umschuldung gegangen dort stellte sich raus das er "NOCH" 16T offen hätte nach 3 Jahren ???

Zudem hat er die Information gestern bekommen das es sich nicht lohnen würde da er mehr zahlen würde als sonst... ?

Da kann doch irgendwas nicht stimmen oder ??? Ich mein, wenn er jetzt alles auf einen Schlag zahlt fallen doch die Zinsen für die restlichen 4 Jahre weg ???

Wie schätzt ihr das alles ein ? Ich gehe davon aus das mein Kumpel entweder nicht ehrlich zu mir ist oder Wucherzinsen damals bekommen hat (Die nicht rechtens sind )

Gruß

Danke

...zur Frage

Immobilien Finanzierung - Angebotsvergleiche

Wir haben bei verschiedenen Banken Angebote eingeholt. Die "Sieger" sind jetzt

...Apo-Bank mit einem Zinssatz von 3,05%, monatliche Rate 1140 Euro, Zinsbindung 15 Jahre, Laufzeit 32 Jahre, Sondertilgungen möglich

...VB mit 2,8% Zinssatz, monatliche Rate 1100 Euro, Zinsbindung 13 Jahre, Laufzeit 32 - Aber: Ein Großteil der monatlichen Rate dient nicht der Abzahlung, sondern wird in einen Bausparvertrag gesteckt. Dadurch bleibt der geschuldete Betrag fast konstant. Nach 13 Jahren wird der Bausparvertrag ausgeschüttet und ab dem Zeitpunkt bis zum Ende hat man ein günstiges Bauspardahrlehen mit garantiert unter 2,95% Zinsen, jeder Zeit Sondertilgungsmöglichkeit

Und Sparkasse mit 2,78% Zinsen, monatliche Rate 1194 Euro, Zinsbindung 10 Jahre, Laufzeit 22 Jahre, Sondertilgungen möglich- aber es muss gleichzeitig ein Bausparvertrag eingezahlt werden (mindestens 7 400 Euro im Jahr, also ca. 500Euro im Monat). Nach 10 Jahren bekommt man dann ein Bauspardahrlehen mit unter 2,95% Zinsen, so lange bis abgezahlt ist. Sondertilgungen jederzeit möglich.

Dieses Angebot scheint sehr gut zu sein, wenn man es denn schafft zusätzlich zu der Rate auch noch etwas in den Bausparvertrag zu stecken. Schafft man es nicht entstehen nach den 10 Jahren bei gestiegenen Zinsen natürlich Nachteile. Andererseits...wenn die Zinsen nicht besonderst steigen, wohl auch wieder nicht ;)

Wer kennt sich aus, wer hat einen Rat für uns?!

Vielen Dank im Voraus!!!

Hourriyah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?