kreditkarten prüfnummer preisgeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Ich würde wie die anderen schon gesagt haben, darauf achten dass der Shop seriös erscheint. Wenn nur Kreditkarte als mögliche Zahlungsweise angegeben wird, würde ich aufpassen. Ansonsten mal abchecken, in wie fern deine Kreditkartengesellschaft Schäden aus Betrug versichert hat und wie einfach es bei ihnen ist, Zahlungen zurückzuziehen.

Das kann jeder bei dem Du Deine Karte zur Bezahlung abgibst..jede Tankstelle, Kaufhaus u.s.w. jeder sieht Deine Daten und hat sie schriftlich. Dann darfst Du eben nicht mit Kreditkarte bezahlen wenn Du Bedenken hast. Kontoauszüge und Abbuchungen immer im Auge behalten..nötigenfalls sofort reklamieren. Es muß bewiesen werden das Du damit eingekaufst hast...dazu reicht nicht nur die Nummer.

Kreditkarten sind übrigens wesentlich sicherer als EC Karten, da man im Geschäft mit Unterschrift bezahlt.

0

Das ist durchaus normal. Die Nummer ist auch für solche Fälle gedacht. So kann überprüft werden, ob die Eingabe gültig ist.

In der Tat musst du aber aufpassen, dass du diese Nummer nur in seriösen Shops preisgibst.

ja kann passieren. Gib Deine Daten nur an vertrauenswürdige Firmen/Personen. Sonst Vorkassen, Nachnahme, gegen Rechnung, PayPal

wie findet man raus, wer vertrauenswürdig ist? ist eine britische firma, kann man das auch per nachnahme machen?

0
@nanaw

Per NN von GB ist nicht so einfach. Vorauskasse müsste immer möglich sein, dann hast Du nur das Risiko dieses Betrages. Die Seriosität der Firma herauszufinden ist schwierig. Zumindest versucht über Google etwas herauszufinden.

0

Was möchtest Du wissen?