Kreditkarte von meinem Vater mit in die USA nehmen, welche nicht unterschrieben ist und die ich dann unterschreiben kann?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist gar keine Gute Idee.

Es ist wie die anderen schon geschrieben haben Urkundenfälschung und verstößt gegen die AGBs des Kartenausstellers.

Die Karte ist immer nur für den gültig, für den sie ausgestellt ist. Die Unterschrift ist nur ein weiteres Sicherheitsmerkmal.

Bei deinen Reisen nach San Francisco und Las Vegas fliegst du mit dem Schwindel sofort auf. Einchecken heißt, Pass vorlegen und Kreditkarte vorlegen.

1. du bist du sehr jung, viele Hotels verlangen ein Alter von 21, um dir Zimmer zu vermieten. Das ist der erste Moment wo auffällt, dass du nicht der bist dem die Karte gehört.

2. weil du weißt, dass das mit der Karte verboten ist, wirst du keinen souveränen Eindruck machen und jeder Mitarbeiter wird das doppelt checken, wenn er merkt da ist etwas faul.

Ruf bei Barclay an, vielleicht gibt es eine Express Partner Karte, so stehst du vermutlich sehr schnell mit einer gesperrten Karte in LA da. Das ist noch das wahrscheinlichste Szenario.  

Oder frag bei eurem Girokontoführendem Bankhaus nach wie schnell die Karte für dich ausgestellt werden kann.

Danke! Gute Antwort!

0

Ich hoffe du findest eine Lösung.
Gerade Barclay sperrt die Karte sofort, wenn sie Betrug vermuten. Ich stand regelmäßig mit der gesperrten Barclay Karte in den USA da, weil sie erst prüfen wollten, ob ich wirklich auf Reisen bin. Dann darfst du aus den USA die Hotline anrufen und hoffen, dass sie trotz Zeitverschiebung und Wochenende erreichbar ist.

0

Du könntest mit deiner Idee durchkommen denn so genau checkt da niemand wie auch leider nicht in D.

ABER wenn jetzt doch jemand checkt und du fliegst auf, dann hast du "schlechte Karten" denn in USA bist du Ausländer und es kann gut sein dass du dann die amerikanischen jails für ne Weile von innen kennen lernst. Die US Cops sind nicht so wie unsere mit ihren weichen Gesetzen wo jeder machen kann was er will. Die greifen zu und wenn du keine Kohle hast um dich rauszuhauen blühen dir dort neue Lebenserkenntnisse. Also überlege es dir gut.

Vorne steht ja nur der Name von meinem Vater drauf (also sein 1. Name und unser gemeinsamer Nachname) und hinten ist meine Unterschrift. Ich muss damit ja nicht unbedingt bezahlen aber in Hotels müsste ich doch reinkommen...oder? Geld abheben mach ich dann sowieso

0

Im Hotel wird immer auch dein Pass verlangt. Schon um festzustellen, wie alt du bist.
In Las Vegas sind das 21 Jahre. Da fängt der Ärger an. Du keine 21 und die Karte auf einen anderen Namen ausgestellt als deinen. Das klappt nie im Leben

0
@stufix2000

das wär mir jetzt neu mit den 21 Jahren. Ich checke ja nicht direkt in Las Vegas ein sondern das geht über EF

0

Dann wird das Hostel sein, das EF überprüft hat. Ansonsten ist es schwer Hotels unter 21 zu bekommen.

0

Ich begreife mal wieder nichts:

Kommt die Reise so plötzlich, also praktisch Entscheidung zur Reise weniger als drei Wochen vor Abflug? Hat sich niemand in deiner Familie Gedanken gemacht, wie du in weiter Ferne finanziell über die Runden kommst?  Und du selbst, nur wenn du unter 12 bist, hast du eine Entschuldigung, dass du nicht selbst daran gedacht hast. 

Wenn man eine derartige Reise macht, zumal wenn es ein allein reisendes Kind ist, dann sollte man das entsprechend vorbereiten; wenn man es perfekt machen will, dann mit einer Strichliste!

Was möchtest Du wissen?