kreditkarte ja nein

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im EU-Raum kann man gut ohne Kreditkarte auskommen. Da bringt sie aber Vorteile beim Auto mieten oder Hotelzimmer reservieren.

Außerhalb der EU ist sie IMHO unverzichtbar. Achten muss nan hier auf Entgelte. Die sind aber bei der Girocard meistens noch höher. Zudem gibt es Kreditkarten, bei denen gar keine Auslands-Entgelte anfallen.

Ich habe z. B. eine VISA, eine MasterCard und eine girocard. Si finde ich auch im Ausland relativ schnell einen Automaten und bin abgesichert, wenn eine Karte bzw. gleich das ganze Kartennetz ausfällt. So hättest Du mit nur der girocard vor einem Jahr in Japan recht alt ausgesehen.

Ich habe auch lange keine gebraucht- bis ich in den USA als Zweitfahrer eingetragen werden wollte (5 Wochen Urlaubsreise). Das war im Vorjahr bei gleichem Verleih auch möglich gewesen, jetzt nur noch, wenn verheiratet oder eigene Kreditkarte.

Also besorgte ich mir für´s nächste Mal eine kostenlose Kreditkarte (ich wollte eine kostenlose, da ich sie eben wirklich nur für diese Urlaube brauchte, sonst nicht).

Heute habe ich beide, da eben beide bei meiner Bank kostenlos sind. Und meine Bank nicht so viele eigene Autiomaten hat, ich dann immer Gebühren zahlen müsste.

Mit der Visa ist es aber bei allen Banken kostenlos.

Bingo, gefällt mir.

Ich habe eine Kreditkarte bei einer online-Bank automatisch dazu bekommen, obwohl ich bisher auch immer ohne ausgekommen bin. Inzwischen bin ich froh drum. Ich kann mit dieser Karte auf der ganzen Welt kostenlos Geld abheben. Ich muss also nicht krampfhaft einen Geldautomaten suchen, mit dem meine Bank einen Kooperationsvertrag hat, dass ich dort kostenlos Geld abheben kann. Ich kann damit bezahlen auch dort, wo man mit einer EC-Karte nicht weiterkommt. Und je nach "Farbe" (z.B. Gold) der Kreditkarte hat man noch zusätzliche Vorteile, wenn man mit ihr z.B. eine Reise bezahlt, da ist die Versicherung gleich mit dabei. Nachteil: z.B. bei Aldi und anderen Discountern kann man nicht mit Kreditkarte zahlen. Da bei manchen Banken die Kreditkarte eine Jahresgebühr kostet, solltest Du nachrechnen, ob sich das für Dich lohnt. Meine ist kostenlos, auch noch über das Werbungsjahr hinaus. 

Exakt. Dibadibadu? 

0

Naja, es gibt dennoch viele Plattformen im Internet, auf denen man nicht mit PayPal, Lastschrift oder ähnlichem bezahlen kann, sondern nur mit Kreditkarte. 

Eine Kreditkarte ist immer an ein Kreditkarteninstitut geknüpft, funktioniert eigentlich ähnlich wie bei Amazon und PayPal, nur mit dem Unterschied, dass die Kreditkarte eben vielseitiger einsetzbar ist. 

Das Kreditkarteninstitut legt eigentlich nur das Geld für dich aus, abgebucht von deinem Konto wird es erst nach ein paar wochen. 

ömmm

(freie) nicht-prepaid-kreditkarte wäre wie der der doofe dispo...

so lang man noch geld-nachschub bekommt, hin und her schieben kann, rechnungen aufschieben kann, wenn man das ausnutzt, läufts ja.. aber denn...

ich halte das für grosses risiko!

in sachen real und internet einkauf.. wenn man einfach nur durchscannen / link drücken, pin geben muss.

kann ne böse falle werden... ich vermeide bewusst dispo und online-banking - dass man wirklich jeden kauf sich überlegt, bzw. selbst beim im netz / bei ebay kaufen den weg zur manuellen überweisung auf dem zettel, zum vorher ausfüllen mit hand, machen muss, bevor man mit paypal zahlen kann überhaupt.

das vermeidet sinnlose quatschkäufe,, aus... m bauch raus.. man konsumiert dann bewusster!

Das kommt auf die Kreditkartenart an. Es gibt auch welche, bei denen jede Zahlung einzeln zeitnah dem Girokonto belastet wird.

0
@Ifm001

trotzdem

meine schulden kamen nur durch den dispo.. kannst ja.. hast ja luft.. mitmachen.. kaufen.. sch..egal...

ob nun von ec-karte mit dispo-rahmen oder von kreditkarte mit zeitnaher abbuchung - kummt uffs selbe raus :-) geld is trotzdem weg... ob nun per pin von die ec-karte oder mit pin von die kredit-karte :-D

0

Was möchtest Du wissen?