Kreditkarte für seltene Nutzung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Insbesondere wenn es um Zahlungen im Internet geht, bietet sich eine Prepaid-Kreditkarte an. Die sind besonders sicher, weil man eben nur das ausgeben kann, was zuvor eingezahlt wurde. Ich würde Dir also eine solche empfehlen und die dann mit ca. 10 Euro aufladen. Damit kannst Du dann noch die eine oder andere App spontan kaufen und musst Dir keine weiteren sorgen machen. Es gibt inzwischen auch ziemlich gute Prepaid-Kartenmodelle, wie Du z.B. hier sehen kannst: http://www.cardscout.de/prepaid-kreditkarte-ohne-schufa

Insbesondere Kalixa und mpass dürften für Dich interessant sein.

sieht nett aus, gibt es da auch Modell die man mit Paypal oder anderem aufladen kann, so das man sozusagen sofort Geld drauf hat wenn man etwas braucht ?

0
@ReneMeister

Das ist sehr schwierig, denn Paypal und die Kreditkartenunternehmen / Banken sind Konkurrenten. Da eigentlich jeder ein Girokonto hat, ist die Aufladung auf diesem Weg für fast alle am komfortabelsten (und kostenlos). Oft dauert es nur 48h, bis das Geld verfügbar ist - ich hatte auch schon innerhalb von 24h die Gutschrift vorliegen...

0

Barclaycard hat dafür aktuell ein ziemlich gutes Angebot:

http://www.barclaycard.de/index.php?page=Barclaycard_New_Visa

Die Möglichkeit der Teilzahlung sollte man aber wegen der hohen Zinsen lieber nicht nutzen.

Ich habe ein Girokonto bei comdirect. Das Konto ist vollkommen kostenlos und eine kostenlose Visa Kreditkarte ist auch noch dabei. Aber nicht nur dass es kostenlos ist: Nach 3-monatiger Nutzung habe ich sogar 50€ geschenkt bekommen. Ich kann comdirect nur empfehlen.

Ich würde bei so etwas wenn möglich trotzdem eher die Prepayed-Karten nutzen, ich habe etwas dagegen wenn mein Handy in falsche Hände kommt ich womöglich sehr hohe Beträge übernehmen muss.

Schau dir mal die Prepaidkreditkarte von Wüstenrot an. Hab ich auch und zahle keinerlei Gebühren.

Was möchtest Du wissen?