Kreditkarte beantragen ohne Einkommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einzige Möglichkeit für Dich ist entweder direkt eine Prepaid-Kreditkarte zu beantragen oder aber über Deine Eltern eine Partnerkarte ausstellen zu lassen, die auf Deinem Namen läuft.

Kostenlos Geld abheben geht ja auch nicht unbedingt mit allen Kreditkarten. Wenn Deine Eltern bei der DKB sind, dann können die für Dich die Karte bestellen und Du kannst sie nur auf Guthabenbasis führen.

Übrigens kannst du quasi überall in der Welt problemlos mit Kreditkarte zahlen. Du solltest also eher darauf achten, dass du keine Fremdwährungsgebühr hat und weniger auf die Automatengebühren

Wie gibts du Geld aus ohne Einkommen?

Der Irrtum ist, wenn man eine Kreditkarte benutzt, kann man Schulden machen die nie beglichen werden.

Ausser du konntest ein großes Erbe antreten oder hast eine große Summe auf dem Konto. Dann stellt dir deine Bank gern eine Karte aus.

Kreditkarte ohne geregeltes Einkommen

Hey Leute!

Ich bin es noch ein mal:

Ich habe ja vor für zwei Monate nach Peru zu fliegen. Jetzt ist nur meine Frage: Wenn ich nur bei meinem Vater auf 450-Euro Basis angestellt bin, kann ich dann eine Kreditkarte beantragen? Reicht das? Denn ich war letztens bei der Kasse und da sagte man mir, dass dies nur möglich wäre, wenn man ein geregeltes Mindesteinkommen hätte.

Aber gibt es nicht doch Unternehmen, bei denen das möglich ist?

JTR

...zur Frage

Geld abheben in Bali mit Master Card?

Wir fliegen in 1 woche nach Bali für 2 Wochen. Jetzt machen wir uns gerade Gedanken um den Umtausch des Geldes. Wir haben die Master Card sowie EC Karte mit Maestro Zeichen. Eine weitere Karte bei der DKB zu beantragen haben wir leider verpasst. Wir werden nähe Denpasar sein, somit sehr zentral.

Wie ist es denn dort mit dem Geldwechsel? Reicht eine Master Card völlig aus? Soll bereits in Deutschland Euro in Rupiah gewechselt werden? Findet man Problemlos einen Automaten, an dem Rupiah geholt werden können? Hier fallen dann vermutlich jedes mal Gebühren an?

...zur Frage

Frage zur Eröffnung eines DKB Cash-Kontos inkl. Kreditkarte

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Eröffnung eines DKB Cash-Kontos. Ich möchte das Konto gerne "nebenbei", neben meinem Gehaltskonto nutzen, sprich es würden kein Gehalt auf das Konto eingehen. Beim Antrag auf Eröffnung des Kontos muss man aber sein Nettoeinkommen angeben.

Das hat nicht mir dem Konto direkt zu tun, eher mit der Bonitätsprüfung oder? Sprich ich kann es getrost angeben, auch wenn das Gehalt nicht auf des neue Konto gehen soll, oder?

Ich habe wirklich garkeine Erfahrung mit solchen Dingen und bin daher froh über jede einfache Erklärung.

Lg Sonnenschein

...zur Frage

Zahlungen mit Karte nicht möglich?

Hallo mir ist heute was ziemlich peinlich passiert .

Ich war Einkaufen wollte bezhalen ging nicht , die Verkäuferin sagt Bankleitzahl stimmt nicht überein 🤔😐 da wo wir wohnen gibt es es nicht meine Bank , darum hebe ich immer ab bei einer Bank wo ich kostenlose abheben kann , Bin ich gleich hin da stand Karte wird nicht akzeptiert 🤔🤔🤔😤 .

Hab gleich bei der Hotline angerufen hab nur die Auskunft bekommen werden sie sich an ihren Ansprechenpartner . Na toll 😥

Zum Mittwoch ist niemand mehr da :( mache mir natürlich Gedanken kanm mir verraten was das sein kann :(

...zur Frage

DKB/Comdirect auch kostenlos bezahlen?

Hi,

ich würde gerne entweder die Kreditkarte der DKB oder Comdirect beantragen. Leider sind beide Angebote auf ihrer Homepage ungenau beschrieben.

Beide Banken werben mit "weltweit kostenlos Bargeld abheben". Aber bedeutet das nun das wirklich NUR Bargeld abheben kostenlos ist? Was ist mit bargeldlos bezahlen, also wenn ich in einem Laden etwas kaufe und mit der Kreditkarte zahle? Davon steht nirgends etwas.

Google hat mir verschiedene Antworten gebracht. Jemand meinte 2010 bei der Comdirect wäre auch das kostenlos, 2013 schrieb jemand anderes allerdings beide Anbieter würden dafür etwas verlangen.

Weiß es jemand aus eigener Erfahrung?

Danke für Antworten im Voraus!

...zur Frage

Wie hoch sind die Sozialversicherungsbeiträge bei Elterngeldbezug und Arbeitslosigkeit?

Ich bin ab 1.4.2014 erwerbslos und unser Kind wird voraussichtlich am 15.4. geboren. Ich möchte Elterngeld beantragen und muss dabei laut der Website meiner Krankenkasse (TK) die Sozialversicherungsbeiträge selbst zahlen. Mein Nettoeinkommen betrug in den vorherigen 12 Monaten ca. 2400€ pro Monat, so dass ich ca. 1677€ Elterngeld erwarten kann. Entspricht die Höhe der selbst zu zahlenden Sozialversicherungsbeiträge wirklich 21% vom bisherigen Brutto-Betrag und somit ca. 800€ pro Monat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?