Kreditkarte - wie funktioniert das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt mittlerweile auch sogenannte Prepaid-Kreditkarten. Dabei hast du einen bestimmten Betrag vorab eingezahlt - z.B. 1000€. Zahlst du nun damit 200€, dann wird das "ausgeglichen", indem du das von deinem Konto wieder ueberweist, so dass das Kreditkartenkonto wieder mit 1000 aufgefuellt ist.
Das nennt sich zwar auch "Kreditkarte", ist aber nicht wirklich eine.

Bei einer richtigen Kreditkarte zahlst du mit der Karte. Monatlich wird dann alles, was du bezahlt hast, in einem Betrag von deinem Konto abgebucht. Da ist das wirklich noch Kredit.

Wenn Du auf deinem KK-Konto Guthaben hast, musst du natürlich monatlich nichts ausgleichen. Hast Du _kein_ Guthaben, sondern nur einen Kreditrahmen, musst du je nach Anbieter den kompletten Betrag, oder einen Teilbetrag (Kredit) innerhalb eines festgelegten Zeitraums zurückzahlen. Meist geschieht das durch Bankeinzug von deinem Girokonto.

Normal funktioniert das so - so war das bei uns!

die Kreditkarte ist wie deine "normale" Bankkarte.. du verdienst 1500 Euro im monat zb alles was du mit deiner NORMALEN KARTE zahlst wird sofort abgezogen... von deinem gehalt!

das was du mit deiner KREDITKARTE zahlst wird erst im Folgemonat abgezogen.

Dh wenn du mal nichts mehr aufm Konto hast - und auch mit deiner normalen Karte nichts mehr holen kannst weil du keinen dispo hast dann kannst du die kreditkarte nehmen und dann hast du das halt im nächsten Monat als abzug

wie gesagt SO war es bei uns !:)

Wenn du solche Fragen stellst, erfüllst du die Voraussetzungen für eine Kreditkarte sicherlich sowieso nicht.

Was möchtest Du wissen?