Kreditablösung bitte um einen finanziellen Rat

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Setz Dich doch mal hin und schreib Dir genau auf, was Du an Einkommen hast und an festen Ausgaben. Dann überleg Dir, was Du einsparen kannst. Beim Essen auf Bliligprodukte achten, möglichst keine Klamotten kaufen ....

Dann siehst Du genau, was Du "übrig" hast und an Raten zahlen kannst. Solltest Du nicht klarkommen, dann such Dir einen Schuldenberater, der Dich unterstützen kann und vielleicht auch, wenn nötig, mit der Bank redet.

Danke das habe ich getan. Aber immer dann wenn ich meinte ok ich muss die Raten reduzieren, kleinere bezahlen sonst lebe ich im Minus, wurde es mir verweigert aufgrund von Lastschriften etc. Also geh ich an die Kreditkarte etc... die Spirale geht weiter... ich möchte einfach endlich alles zu einer günstigeren Rate zusammenfassen, die ich mir leisten kann und somit kein Minus mehr mache... deswegen meine Frage ob es vielleicht sinnvoll wäre , jetzt ein Jahr gleichmässig zu zahlen und es dann wieder zu versuchen :( Ich zahl ja immer alles , habe kein negativen Eintrag und kann eine monatliche Rate von 600 Euro locker bezahlen. Durch Kreditkarte zahle ich aber weitaus mehr...

0
@SusaBank

Auch bei der Kreditkarte ist irgendwann Schluss und dann geht auch hier nichts mehr. Hast Du die Möglichkeit, dass Du Dir bei Eltern/Großeltern oder sonst jemand was leihen kannst? Das wäre dann sinnvoller, wenn Du eine zeitlang einfach normal die Raten bezahlst und nicht immer weiter ins Minus rutscht. Davon wird es nämlich keinesfalls besser. Ansonsten kann ich Dir wirklich nur einen Schuldenberater empfehlen, bevor irgendwann gar nichts mehr geht.

0
@Allexandra0809

Das ist es ja immer dann wenn ich versucht habe alles abzulösen hiess es Lastschriften , zu viele Anfragen gestartet etc... oder aber mit einem Bürgen es nochmal zu versuchen, den habe ich aber nicht. Durch diese " Kleinigkeiten " bin ich ja erst da mehr reingerutscht...klein ablösen, klein.... Kreditkarte etc will ich ablösen bzw alles und eine Rate bezahlen und fertig. Ok danke für die Antwort. Ich neige dazu das Geld zu nutzen und ein Jahr " ohne Probleme" alles zu bezahlen...und dann den Stand der Dinge zu erfragen

0
@SusaBank

Warum willst Du Dich nicht mal mit einem Schuldenberater zusammensetzen? Das ist doch keine Schande und wird auch niemand erfahren. Besser, ich hol mir Rat und Hilfe bei jemand, der mir wirklich helfen kann, als ich verstrick mich immer weiter in Schulden, die irgendwann dazu führen, dass der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht.

0
@Allexandra0809

Naja , weil ich ja weiss wieviel ich verdiene und was ich mir leisten kann. Und ich eben auch nicht ganz alleine da reingerutscht bin und weit davon entfernt bin dass ein Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Aber gut vielleicht sollte ich das mal tun , schaden wird es wohl nicht...danke

0
@SusaBank

Der Vorteil eines Schuldenberaters ist der, dass sich dieser evtl. mit Deiner Bank in Verbindung setzt, alles auflistet und dann mit der Bank eine Vereinbarung trifft. Somit kann es möglich sein, dass Du dann genau das hast, was Du eigentlich willst, nämlich nur noch einen Kredit, also eine einzige Rate. Diese wird dann natürlich so sein, dass Du Dir keine großen Sprünge erlauben kannst, aber da musst Du eben eine zeitlang durch.

0
@Allexandra0809

Das hört sich immer gleich danach an als wenn man garnichts zahlen könnte und ich bitte bitte machen muss... Ist 600 € zu wenig ? abzgl . Miete wäre ich immernoch bei 700 Rest für Telefon Strom, Versicherung. Ich verstehe nicht worin das Problem liegt...ledig keine Kinder...

0
@SusaBank

Was? 600 Euro für die Raten? Das ist schon ganz schön. Da musst Du ja doch einiges an Krediten haben. Ein Schuldenberater ist nicht nur dazu da, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, dies wieder rauszuholen, sondern auch, vorher schon zu helfen.

0
@Allexandra0809

Ja an drei verschiedenen Stellen... es wäre ja nichts anderes wenn ich ein Auto kaufen möchte, was ich u. a ja auch gemacht habe und ich sage ja nicht dass ich es nicht abzahlen möchte, das ist eben die nächste Zeit so , ich denke je mehr desto schneller geht es auch ... Aber gut vielleicht sollte ich tatsächlich einen Rat da holen....

0
@SusaBank

600 Euro jeden Monat nur für "normale" Kredite ist trotzdem ganz schön viel. Das hab ich bisher noch nicht geschafft :-). Find ich aber gut, dass Du Dich bemühst, alles zu zahlen. Wenn Du willst, hol Dir ruhig Hilfe. Ist doch besser, als wenn Du irgendwann den Schuldenberg nicht mehr übersehen kannst.

0

Für Dich gibt es nur einen Weg - ab zum Schuldenberater.

Hier musst Du aber offen und ehrlich spielen und alle Zahlen wirklich korrekt auf den Tisch des Hauses bringen. Er wird Dir mit Sicherheit helfen, eine Umschuldung vorzunehmen um möglichst einen günstigeren Kreditzins für Dich heraus zu holen. Denn für die Kreditgeber ist ein pünktlicher Zahler wichtiger als ewig hinter den Raten her zu laufen

Danke für die Antwort. Das Ding ist das ich sehr wohl willens bin alles zu bezahlen bzw. auch immer alles bezahlt habe. Wenn auch mal eine Woche zu spät. Nun bin ich aber in diese Spirale gekommen, die es mir nicht ermöglicht kein Minus zu machen im Monat... Dadurch , dass ich dann mal Rücklastschriften hatte wurde es mir ewig verweigert einen Kredit anzufordern der mal alles ablöst und ich nur noch eine Rate trage für alles. Also musste ich wieder mal ne Kreditkarte belasten etc... Deswegen ja meine Frage , ob es jetzt nicht sinnvoller wäre ein Jahr alles damit zu tilgen und "sauberer" da stehe und somit die Chance erhöhe endlich eine Rate zu bezahlen , die ich mir auch leisten kann

0
@SusaBank

Du hast mich leider nicht richtig verstanden.

Der Schuldnerberater erstellt einen Gesamt-Status, also stellt er alle Deine Verbindlichkeiten zusammen um zu sehen, wie hoch Deine Verbindlichkeiten sind.

Dann wird er mit Deinen Gläubigern und auch mit den Banken sprechen, ihnen erklären wie die Angelegenheit für alle Seiten am besten geregelt werden kann und Du trotzdem noch die erforderlichen Gelder zum täglichen Leben hast.

Manchmal kann kam auch einen Schuldenschnitt erzielen sowie mit den Banken einen neuen und preisgünstigeren Gedamtkredit abschliessen. Das ist doch das, was Du haben willst. Aber dafür benötigst Du professionelle Hilfe!

Viel Erfolg und schönen Sonntag.

1

Es ist ja nicht automatisch so, dass man zwingend besser fährt, wenn man nur noch an eine Stelle Raten zahlt. Die Summe der Schulden an sich reduziert sich ja dadurch nicht, allenfalls vielleicht etwas die Zinsen.

Wenn man Probleme hat, die Raten abzuzahlen, dann geht man am besten zu einer Schuldenberatung. Die Schuldenberatung hat Erfahrung im Umgang mit Gläubigern, und diese sind auch oft eher bereit zur Kooperation, wenn sie sehen, dass eine kompetente Beratung mit an dem Fall dran ist, und dass auf jeden Fall der Wille zur Regulierung da ist.

Evtl. kann man eine leichte Reduzierung der Raten erreichen, bei einer längeren Laufzeit.

Aber was auch immer Du machst: lass unbedingt die Finger weg von sogenannten "schufa-freien Krediten". Du landest zwangsläufig bei einer der Abzockerbanden.

Info zur Abzocke mit Kreditvermittlungen:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Kredite_mit_Sofortzusage

Und lass die Finger weg von kommerziellen "Schuldenregulierern", die Dir vorgaukeln: "Sie zahlen nur noch an eine Stelle, reduzierte Raten" und so weiter. Typischerweise kassieren diese angeblichen "Regulierer" erst einmal das meiste Geld für sich selbst ein, sie bedienen aber Deine Schulden nur unzulänglich. Wenn Du vorher noch keine Probleme mit Deinen Gläubigern hattest, dann hast Du sie spätestens dann, wenn Du diesen Regulierer-Ratten vertraust.

Es gibt etliche kriminelle Rattenbanden, die alle nur auf Leute wie Dich warten. Vorsichtig!

So wie Du die Situation beschrieben hast, glaube ich, dass Du professionelle Hilfe brauchst. Daher empfehle ich den Besuch einer Schuldnerberatung und einen Blick in Deine Schufa. Die Schuldnerberatung kann sich um die Reduzierung der Raten kümmern. In der Regel kommen die Banken dieser Bitte auch nach, wenn sie von professioneller Seite gestellt wird. Schreibst Du alleine, erhälst Du sehr wahrscheinlich ein Nein. PONDUS - Cornelia Melcher

ok Danke, werde das wohl so auch machen...

0

Ja, es wäre besser mal deine jetzigen Kredite zu bezahlen.

Du wirst erst wieder kreditwürdig, wenn keine Rücklastschriften mehr vorkommen.

Ja gut Danke das habe ich mir gedacht... besser mal ein Jahr ganz ohne Lastschriften bezahlen und es dann gesamt noch mal versuchen...

0

Was möchtest Du wissen?