Kredit zinsen wo ist der unterschied zw. Sollzins und eff. Jahreszins

3 Antworten

Der Sollzins, (soll der Zins sein, der in der Reklame genannt wird), ist aber längst nicht so.Der effektive Jahreszins berücksichtigt alle Nebenkosten des Darlehens. Auch die Umrechnung für unterjährige Verrechnung der Raten. Genau dieser wird leider immer noch (sehr häufig) unkorrekt angegeben. Eigentlich ist dieser Effektivzins das einzige objektiv vergleichbare Merkmal.

am besten immer die Kreditkosten vergleichen. Also welchen Betrag du letztendlich über die Kreditsumme hinaus bezahlst. Dann sind auch alle Gebühren berücksichtigt. über die Kreditrechner der jeweiligen Bank lässt sich das berechnen.So hast du den besten Vergleich

Der Effektivzins ist der Zinssatz, der sich aus der Einbeziehung des Nominalzinses und weiterer Faktoren ergibtDer effektive Jahreszins bzw. der effektive Jahreszinssatz beinhaltet die jährlichen und auf die nominale Kredithöhe bezogenen Kosten von Krediten, wie z.B. die Bearbeitungs- und VermittlungsgebührenGesetzlich sind in Deutschland die Kreditinstitute (Banken und Sparkassen) dazu verpflichtet, zusätzlich zum Nominalzins den Effektivzins anzugebenZu einem objektiven und fairen Vergleich von verschiedenen Kreditangeboten solltest du deshalb den Effektivzins verwenden!ACHTUNG: Dennoch gibt es Kosten, wie Kontoführungsgebühren, Teilauszahlungszuschläge, Bereitstellungszinsen und Schätzungskosten, die nicht im Effektivzins sein können. Bitte achte darauf!Der Effektivzins wird in Prozent der Auszahlungssumme angegeben und vor allem vom Nominalzinssatz, dem Auszahlungskurs (Disagio), der Tilgung und der Zinsfestschreibungsdauer bestimmt

Berechnung effektiver Jahreszins:

Nominalzins/Sollzins (Grundzins)

  • Bearbeitungs- und Vermittlungsgebühren (Agio, Disagio, Nominalzins, Bearbeitungsgebühren, Kreditvermittlungskosten und Prämien für Restschuldversicherungen)

= Effektivzins (effektiver Jahreszins)

  • weitere Kosten (weitere Kontoführungsgebühren, Teilauszahlungszuschläge, Bereitstellungszinsen und Schätzungskosten), die nicht im Effektivzins enthalten sind!

= Gesamtkosten für Kredit nach effektiven Jahreszins

3000 Euro Kredit bei Santander Bank - (warum die CleverCard dazu?)

Hallo,

habe zur Zeit massive Geldprobleme, aus dem Grund habe ich mich über Check24 für günstige Kredite schlau gemacht, und bin auf die Santander Bank gestossen.

Kreditsumme: 3000,00 € RSV-Beitrag: 76,20 € Eff. Jahreszins 2,89%

Gesamtbetrag: 3214,08

Laufzeit: 36 Raten a 89,28 €

So steht es in den Vertragsunterlagen drin. Ich hatte bei dem Antrag bei RSV auf "NEIN" geklickt, jedoch wurde der trotzdem hinzugerechnet. Ist aber nicht so schlimm.

Der Vertrag ist trotzdem top, keine Frage.

Ich habe heute jedoch die Vertragsunterlagen zugeschickt bekommen zum Unterschreiben.

Jedoch hat mich da eine Sache stützig gemacht. Obwohl ich die CleverCard nie beantragt habe, ist von der Santander Bank aus schon ein "x" bei "ja" gemacht worden für die Beantragung der CleverCard.

Bei der Verzinsung der CleverCard steht:

Für die ersten 6 Monate verzichtet die Bank einmalig auf die Berechnung der Zinsen (0,00%), ab dem 7. Monat:

bis 2000 € - 8,98 % eff. Jahreszins ab 2000,01€ - 12,98 % eff. Jahreszins

Nun meine Frage: Was ist die Clever Card, was hat das mit den fast 13% Zinsen auf sich?

...zur Frage

5000€ 12 Monate Kredit Frage?

Ich will ein Kredit von 5000€ über 12 Monate aufnehmen, bei dem besten Angebot auf check24.de steht:

alle Kunden erhalten: 1,99% eff. Jahreszins, 1,96% fester Sollzins p.a., Gesamtbetrag 5.053,57 €, mtl. Rate 421,13 €, UniCredit Bank 

Heißt das ich muss denen insgesamt nur 5053,57€ zurückzahlen bei einem Kredit von 5000€? Oder kommen da noch verstecke kosten auf mich zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?