kredit nach der scheidung Wie läuft es jetzt weiter ab Ehemann will mir probleme machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Drohung mit dem Bau ist völlig gegenstandslos und kann für ihn sogar nach hinten losgehen.

Hier geht es um Besitzansprüche im Rahmen einer Trennung und das ist eine rein zivilrechtliche Geschichte, die mit Strafrecht absolut gar nichts zu tun hat.

Strafrechtlich wäre das nur interessant, wenn Betrug oder Urkundenfälschung im Spiel wäre und das ist es definitiv nicht. Würde er dich allerdings mit einer Lüge anzeigen, und diese Lüge ist ihm nachweisbar, was wohl leicht möglich sein dürfte durch die Aussagen der Bankangestellten bzw. die Unterschriften, macht er sich wegen Verleumdung strafbar.

Zivilrechtlich ist das kompliziert und da müsste man die Verträge genau kennen. Vermutlich ist das aber ein Geschäft innerhalb einer Gütergemeinschaft, sodass zunächst beide (siehe Vertrag) für den Kredit haften und auch beide zunächst ein Nutzungsrecht am Fahrzeug haben. Wer letztlich Kredit und Auto übernimmt, muss im Rahmen der Scheidungsauseinandersetzung geklärt werden. Notfalls muss das Auto verkauft werden, mit dem Erlös der Kredit abgelöst werden und was dann an Schulden/Guthaben übrigbleibt, wird geteilt.

Dein Freund wird den Vertrag ja unterschrieben haben, die Sparkasse sollte das Dokument gespeichert haben, falls du es nicht findest.

Wurde die Rate vom Gemeinschaftskonto gezahlt? Wenn ja, wäre es seine Sorgfaltspflicht darauf zu achten.

In der Scheidung verändert sich so mancher, da hört man immer wieder Geschichten von Leuten, die man bis dahin nur nett kannte...

Ins Gefängnis wirst du deswegen auf jeden Fall nicht kommen, höchstens eine Geldstrafe wenn er beweisen KÖNNTE, dass du seine Unterschrift gefälscht hast. Aber selbst dann hätte er zum Zeitpunkt des ersten Kontoauszuges Kenntnis davon gehabt und hätte dann reagieren müssen. Außer du bist schon vorbestraft z.B. wegen Betrug, aber das denke ich einfach mal nicht.

Im Gegenzug könntest du ihn wegen Bedrohung und (falls er es tut) wegen vortäuschen einer Straftat und Falschbeschuldigung anzeigen.

An deiner Stelle würde ich sofort zur Sparkasse gehen und deinem Berater von dem Sachverhalt erzählen. Dann sind die auch vorgewarnt, falls was passiert. Rechtlich beraten können sie dich da vermutlich nicht, aber sie wissen bescheid falls es Probleme gibt. Nicht dass du darunter leiden musst.

Elmusch:

Lass dir von der Bank eine Fotokopie des Darlehensvertrags aushändigen. Dann kannst du sehr schnell prüfen und festzustellen, wer ihn seinerzeit unterschrieben hat.

Warum du allerdings die Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag (Zinsen, Tilgung) allein tragen willst, verstehe ich nicht.

Und wer bislang die Raten gezahlt hat, läßt du offen, auch wer Besitzer des Pkw ist. Einen Grund seiner Warnung, dass du "im Bau landest", kann nicht ich erkennen.

Trägt der Darlehensvertrag nur deine Unterschrift, bist du doch allein Darlehensnehmerin. Du mußt nur darauf achten, dass nach Rückzahlung des Darlehens die Sicherheit (Kfz-Brief)  dir zurückgegeben wird.

Wer da wen vera+schen will, wird im Ernstfall ein Handschriftenexperte im gerichtlich verwertbaren Gutachten feststellen. 

Hallo!

Ihr müsstet doch vom Kreditvertrag Kopien zu Hause haben? Wenn er diesen unterschrieben hat, kann er nicht einfach sagen dass er davon nichts gewusst hat ;) Bei einem Scheidungsverfahren kommt es nach der Scheidung zur Aufteilung (ist in Österreich so). Wer das Auto bekommt, darf auch den Kredit weiter bedienen. Solltet ihr euch einvernehmlich scheiden lassen, müsst ihr euch einig sein, wer das Auto bekommt, demnach bekommt auch derjenige den Kredit zur alleinigen Rückzahlung.

Ins Gefängnis kommst du aber nicht, weil er ja wie gesagt den Kreditvertrag mitunterschrieben hat.

Warum solltest du im Bau landen? Ich weiß ja nicht, woher dein Mann kommt, aber in Deutschland gebraucht eine Frau keine Genehmigung ihres Mannes, um einen Kredit aufzunehmen. Es ist juristisch völlig wurst, ob er etwas davon wusste oder nicht.

 Dein Mann kann das nicht behaupten, er hat den Kredit ja unterschrieben.Wenn Du den Kredit gerne selbst übernehmen willst dann werdet Ihr euch einigen müssen,spätestens bei der Scheidung wenn die finanziellen Dinge geregelt werden.

selbst die dumpfbacke muß erkennen , dafür unterschrieben zu haben .

das kann nur eine warnung sein für andere, die mit nichteuropäern zusammenleben wollen.

woran erkennst du dass es ein nicht-Europäer ist? Dort steht nur Ausländer, was für mich auch Engländer, Dänen, Italiener usw. einschließt.

0

Was möchtest Du wissen?