Kredit mit Kredit zurückzahlen?

4 Antworten

Rein theoretisch ist das erlaubt. In der Praxis gibt es zwei Probleme:

  1. Bessere Konditionen. Solange sich die Zinsen oder Deine persönliche finanzielle Situation nicht ändert, werden die Konditionen für den nächsten Kredit eher schlechter als besser werden. Dein erster Kredit steht ja noch als nicht abbezahlt in der Schufa und ähnlichen Verzeichnissen. Ein Kreditgeber des zweiten Kredites sieht das und wird dich als etwas schlechter einstufend als der des ersten Kredites. Das führt zu höheren Zinsen.
  2. Vorfälligkeit. Wenn Du den ersten Kredit vorzeitig abzahlst, musst Du im allgemeinen eine Entschädigung an den Kreditgeber zahlen. Das ist die Vorfälligkeitsentschädigung. Das kann je nach Kredithöhe und Restlaufzeit schon recht viel Geld sein. Wenn diese Entschädigung höher ist als das, was Du durch die besseren Konditionen des neuen Vertrages sparst, machst Du in Summe ein Verlustgeschäft.
33

Und wenn ich den Kredit im Ausland und als großes Unternehmen aufnehme ? Zum Beispiel in den USA.

0
38
@Batista2198

Das ändert an der Situation ja nichts. Auch ein Großunternehmen zählt mehr Zinsen wenn es sich höher verschuldet. Es muss für den nächsten Kredit wahrscheinlich mehr zahlen als für den ersten.

0

Sowas klappt in der Praxis!

Man bezeichnet das im Volksmund auch mit:

"Ein Loch mit einem größeren Loch stopfen!"

Keine gute Idee!

33

Also im Prinzip Müll ^^

0

Kredit früher als 12 Monate zurückzahlen? Zinsen zurück?

Guten Tag,

ich habe mir vor ca. 8 Monaten einen Kredit bei der Bank geholt. Für ein neues Auto und renovierung der Wohnung. Jetzt habe ich Probleme mit der Justiz und bei der Arbeit und werde wahrscheinlich fristlos entlassen.

Ich habe mal irgendwo mal mitbekommen, dass wenn man seinen Kredit innerhalb eines Jahres zurückzahlt, dass man dann die bereits gezahlte Tilgung plus Zinsen zurück erstattet bekommt? Stimmt das?

ALso ich habe wirklich noch keinen Cent ausgegeben, weil ich einen Monat, nach ich den Kredit bekommen habe, von den Problemen erfahren habe. Eigentlich habe ich glück gehabt, weil wenn ich etas später davon erfahren hätte, wäre das Geld vielleicht weg... Ist auch egal.

Auf jeden fall wollte ich abwarten, mit der hoffnung, dass alles gut wird. Aber wie es aussieht verliere ich meine Arbeit und gebe den Kredit lieber wieder komplett zurück.

Bekomme ich dann auch meine bereits gezahlte Tilgung und Zinsen zurück? Weil das Geld könnte ich jetzt echt gebrauchen....

...zur Frage

Was bringt es, wenn Kreditnehmer mit schlechter Bonität höhere Zinsen zahlen müssen?

Mir ist bewusst, dass ein Zins bei einem Kredit eine Risikoprämie enthält (siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Marktzins ).

Wer eine hohe Bonität (Kreditwürdigkeit) hat, braucht nur niedrige Zinsen zu zahlen. Wer hingegeben eine niedrige/ schlechte Kreditwürdigkeit hat, muss hohe Zinsen zahlen. Ich verstehe durchaus, dass der Kreditnehmer (Schuldner) mit einer schlechten Bonität für den Kreditgeber (Gläubiger) ein höheres Kreditausfallrisiko darstellt. Um dieses höhere Risiko zu kompensieren, muss der Schuldner höhere Zinsen zahlen.

Doch eine schlechte Bonität ist ja häufig Folge eines Mangels an Geld, zum Beispiel durch ein niedriges Einkommen oder keine ausreichenden Vermögenswerte als Absicherung. Die Tatsache, dass eine solche Person nun auch noch mehr Geld für den gleichen Kredit zurückzahlen muss, erhöht doch eher die Wahrscheinlichkeit, dass er den Kredit gar nicht zurückzahlen kann, weil er insgesamt mehr Geld "auftreiben" muss.

Sorgen hohe Zinsen bei Kreditnehmern mit schlechter Bonität dadurch nicht automatisch dafür, dass diese ein höheres Kreditausfallrisiko darstellen, weil sie in ihrer finanziell schlechten Lage noch mehr Geld zurückzahlen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?