Kredit für Freundin aufgenommen trotz psychischer Behandlung? Sie zahlt jetzt nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fürchte, die Schulden wird Deine Mama begleichen müssen. Man gibt keinem seine Kreditkarte, auch nicht für einen einzigen Kauf, die Daten können gespeichert werden und sind daher nutzbar. Selbst eine Anzeige wegen Betruges halte ich für unrealistisch, weil purer Leichtsinn Deiner Mama dazu geführt hat. Selbst wenn die Klage Erfolg haben sollte, geht sie ins Leere, denn bei der Person ist nichts zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamis1986
15.07.2017, 01:36

:( ja fürchte da haben Sie recht. Sie hat sich und ihrem Mann mit dem Kredit 2 Autos gekauft. Und ja sie arbeitet nicht. Es ist nur so schlimm, dass man sowas auch noch einer Mutter antut, der es psychisch so schlecht geht, jetzt wird ihre Rente gepfändet. Schlimm was es für herzlose Menschen gibt...

0

Hallo, hier passt der Spruch: "Gutmütigkeit und Gugläubigkeit ist ein Stück Liederlichkeit." Wenn Eure Mutter so gutgläubig ist, wie hier geschildert, müsste man ihr die Kreditkarte abnehmen, um sich selbst und ihre Familie zu schützen. Eine gutgläubige Person in der Familie kann nicht nur sich selbst, sondern die ganze Familie ruinieren. Es gibt keinen Notfall, denn wer in Not ist, kann zum Sozialamt gehen. Dort erst zeigt sich, ob es ein wirklicher Notfall ist. Denn dort muss man dann seinen "angeblichen Notfall" offenlegen. Sie hätte  bestimmt keine 1.500 EURO bekommen für Klamotten zu kaufen. Man hätte sie in die Kleiderkammer geschickt. Und das wäre auch gut so gewesen, damit ihr Notfall auch ihr selbst bewusst wird. Geld für ein oder zwei Autos hätte es vom Sozialamt auch nicht gegeben. Die gekauften Autos kann man übrigens ganz schnell beschlagnahmen lassen. Auf zu Polizei.
Gerne helfe ich auch weiter. Schreibe mich einfach an.
Gruß, Inge

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Da habt ihr rechtlich keine Chance. Denn deine Mutter hat ja ihr die Kreditkarte überlassen. Ganz ehrlich? Wenn mir jemand ne Kreditkarte zur freien Verfügung gibt, würde ich auch die Sau raus lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter muss zahlen. Wenn es möglich ist, sollte sie jedoch einen Fachanwalt einschalten und ev. wegen Betrug gegen die Freundin vorgehen. Allerdings kostet das Gebühren (Rechtsschutzversicherung?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffe, Ihr habt die Karte inzwischen sperren lassen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamis1986
15.07.2017, 01:25

Ja alles schon gesperrt. Das größte Problem ist momentan der Kredit von 25.000 euro. Sie werden laut aussage einen kredit aus der schweiz bekommen und nächste woche das geld uns geben aber sie hält uns nur hin glaube ich. 

0

Was möchtest Du wissen?