Kredit aufnehmen, als schülerin (18Jahre)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du in einem festen Angestelltenverhältnis bist und die Bonität stimmt dann grundsätzlich ja. Sonst nicht. Woher kommen denn die 1100 ? Und für was willst du einen Kredit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst erst mal ein geregeltes Einkommen, damit du einen Kredit aufnehmen kannst. Unterhalts Ziel allerdings nicht zu geregeltem Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Schülerin, bekommst monatlich 1100 € - du brauchst keinen Kredit!

Du brauchst dringend eine Person, die dir den Umgang mit Geld erklärt!

Und : Nein, ohne geregeltes Einkommen (Einkommensnachweise! z.B: Gehaltsabrechnungen der letzten Monate) gibt dir die Bank keinen Kredit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keine Chance. Taschengeld reicht da nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne regelmäßiges Einkommen nix Kredit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du ein regelmäßiges Einkommen hast. Taschengeld zählt da jedoch nicht zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wo die 1100€ her kommen. Arbeitest du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?