kredit auf falschen namen

3 Antworten

Falls Du bisher nicht straffällig geworden bist, wirst Du Sozialstunden bzw. maximal eine Bewährungsstrafe bekommen. Der Vertrauensbruch gegenüber Deinem Mann ist sicherlich das größere Problem. Ich würde Dir raten, geh zu einer Suchtberatungsstelle, nimm ihn mit und sorge dafür dass ihm dort von professioneller Seite erklärt wird, wie sich eine Spielsucht auswirkt und wie froh er sein kann, dass Du das überstanden hast. Dann sollte er bei einer anderen Bank einen Kredit aufnehmen und diesen "gefälschten" Kredit ablösen oder mit der Bank einen Termin vereinbaren, die Karten auf den Tisch legen und den Kredit neu festlegen. Dann hast Du reinen Tisch gemacht.

Dein Mann wird toben.Geht zur Bank und ändert den Namen.Selbstanzeige ist doch doof,das könnt ihr alleine klären.Der Bankbeamte wird die Unterlagen eben neu anlegen,er wird verständnisvoll sein.Aber-sag mal,wer hat denn die Unterschrift geleistet?Gefälscht?Deine Strafe wird ein Ehekrach sein.Warum hast du das denn gemacht?

Kommt auf die Höhe des schadens drauf an und die Umstände, !!! Frag vorher mal einen Rechtsanwalt !

Mit welcher Strafe muß man rechnen, wenn man keinen Personalausweis dabei hat?

Hallo,
in Deutschland besteht ja komischerweise eine Ausweispflicht.

Welche Strafe erwartet einen, von der Polizei, wenn man kontrolliert wird, und hat keinen Personalausweis dabei?

Kann man dann einen Tag ins Gefängnis kommen?

...zur Frage

Fremder nimmt Kredit auf meinen Namen?

Hallo ihr Lieben. Kürzlich habe ich erfahren, dass auf meinen Namen ein Kredit aufgenommen wurde. Das Geld wurde sogar von meinem Konto ausgezahlt, wovon ich nichts wusste. Kontoauszüge waren immer ok. Die Bank hat in mir nochmals alle Aktivitäten und Auszüge gezeigt und tatsächlich. Monatlich wird nun die Rate abgebucht. Was kann ich nun tun? Kann die Polizei da ermitteln? Können die ggf. Die IP-Adresse zurückführen durch das Kreditinstitut? Ich bin echt am Ende..

...zur Frage

Bürge zulässig

Hab damals für eine Kreditaufnahme meines Mannes gebürgt. Inzwischen steht die Scheidung an. Ich war zu der Zeit der Kreditaufnahme Hausfrau, hatte also kein Einkommen. Ist es dann zulässig als Bürge eingetragen zu werden? Mein Mann will zwar den Kredit übernehmen, ich würd aber trotzdem gerne als Bürge aus dem Kredit raus.

...zur Frage

Bankbetrug? Kann sowas passieren? Kredit?

Hallo ihr Lieben, es geht darum das auf den Namen meines Mannes ein Kredit in der Höhe von 10.000 € in Anspruch genommen sei. Das Problem ist mein Mann hat so einen Kredit nicht genommen!! Wir haben einen Brief vom Inkasso Unternehmen bekommen und waren geschockt! Mein Mann hat seine Mutter gefragt ob sie damit was zu tun hat ( sie hat sowas schon paar mal gemacht, Unterschriften fälschung, Vollmacht, Kredite auf andere Namen usw ) aber sie hat es verneint und ist der Meinung die Bank würde versuchen einen Betrug auf ihre Familie ausüben zu wollen ( auf mein Mann und 3 andere Familienmitglieder ) aber warum sollte die Bank so etwas machen? Kann eine Bank sowas machen, ist das möglich? Der Kredit wurde vom alten Girokonto von meinem Mann in Anspruch genommen, von einer Bank wo er eigentlich kein Kunde mehr ist ( hat die Bank gewechselt ) jedoch wurde das Konto nicht geschlossen und soweit ich weis, hat die Mutter eine Vollmacht auf das Konto meines Mannes. Mit dem Problem bei der Bank kümmert sich nun ein Anwalt darum und war auch dort um mit dem Bankleiter die Angelegenheit zu klären. Kann überhaupt ein Anwalt mit einer Vollmacht ohne seinen Mandanten dort erscheinen? Mein Mann hat nicht ein einziges mal, sich mit dem Anwalt persönlich unterhalten. Meine befürchtung ist, dass seine Mutter es war, hat aber incl. den Anwalt und jeden angelogen, sie sei es nicht gewesen um aus dem Mist ( wiedereinmal ) rauszukommen. Mich kotzt es an, dass sie hinter jedem Mist steckt!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?