Kredit-Anbieter ohne Eintragung ins Schufa-Register? // Privat-Kredit?

6 Antworten

Eine Schufa-Anfrage bzw. später der Eintrag des Kredites passiert bei einem Kredit dieser Größenordnung immer und das ist auch völlig normal. Dieser Kredit steht dann als Eintrag bei der Schufa.

Allerdings geht hier nichts ohne Dein schriftliches Einverständnis. Ohne bekommst Du allerdings auch nicht einen Kredit in dieser Höhe.

Das ist aber für Dich gar kein Problem, denn ein Eintrag bei der Schufa ist zunächst einmal nicht negativ sondern eine neutrale Information, kann also auch positiv sein und zeigen, dass Du entsprechend kreditwürdig bist. Negativ wird es für Dich erst, wenn Du Deinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommst oder "zu viel" Kredit aufnehmen willst.

Das ist etwas vereinfacht dargestellt, es gibt auch Ausnahmen, das führt aber für die Beantwortung Deiner Frage hier zu weit.

Zudem ist Dir wohl nicht bekannt, dass niemand privat etwas über Deinen Schufa-Status erfahren kann.:

http://www.focus.de/finanzen/banken/kredit/tid-7351/schufa_aid_132084.html

Von solchen Anbietern solltest du die Finger lassen. Es gibt solche Anbieter. Aber du musst wissen, dass die Schufa-Abfrage dem Anbieter hilft das Risiko eines Zahlungsausfalles zu senken. Er kann dich dadurch besser einschätzen und einen besseren Zins anbieten. Wenn diese Einschätzung fehlt, wird er das mit einem höhren Zins kompensieren müssen. Der Kredit wird also für dich teurer! ;-)

1

Wie schon in der Frage geschrieben: teurer ist in Ordnung, solange es seriös ist. 

0

Andere , außer z.B. von Oma / Opa / Schwester / Bruder ...

bzw. Rotlichtmilieu gibt es nicht.

Gruß vom Häuslebastler2

Was möchtest Du wissen?