Kredit als Berufsschüler?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

es wäre besser, wenn du weiter sparen würdest...

Das Taschengeld wird nicht berücksichtigt, weil es eine freiwillige Leistung deiner Eltern ist.  Nur deine Rente und die 450,-- € vom Job werden berücksichtigt. Kann auch sein, daß du einen Bürgen brauchst, schließlich mußt du auch zum größten Teil  von deinem Einkommen leben können!

Emmy

Du solltest deine ganze Finanzen zusammenrechnen und dann mit deiner Bank sprechen.

Deinen Nebenjob kannst du aber nicht fest einrechnen, weil der evtl. von heute auf morgen wegbricht und dann fehlt dir die Summe. Du kannst nur mit dem Geld rechen, was du tatsächlich jeden Monat zur Verfügung hast.

Willst du mal von zuhause ausziehen? Dann musst du die Summen auch dazuzählen, ebenso wie Versicherungen fürs Auto und was noch da anfällt, Spritgeld brauchst du auch noch.  

Was willst du mit einem so teuren Neuwagen?

Hol dir lieber für 7000€, maximal 8000€ nen pflegeleichten gebrauchten, für das Geld kriegst du schon einige sehr ordentliche, auch schon für viel weniger.

Beispielsweise nen Skoda Octavia 1U 1.9 TDI, hatten von 2000 bis Anfang dieses Jahres so einen 1.9 TDI als Kombi und das Ding läuft immer noch 1A, braucht mal hier und da natürlich eine Reparatur (Federn/Dämpfer, letzens noch das Radlager und eben Verschleißsachen wie Bremsen+Beläge), der Motor seinen Zahnriemen, Filter und Öl, aber dafür ist der alte Direkteinspritzerdiesel ansonsten fast unkaputtbar, Rost war an unserem fast gar nicht, geringer Verbrauch, einziges Manko war, dass er nur die rote Plakette bekommen hat und und mit DPF die gelbe, beim Pumpe-Düse kriegt man aber mW die grüne.

Bei einer normalen Bank wirst du vermutlich keinen Kredit bekommen ,

Taschengeld und Nebenjob fallen weg . Die Rente liegt unter dem Pfändbarem einkommen . Ein sehr hohes Risiko für eine Bank .

Wenn das eine Bank macht dann mit sehr hohen Zinsen und Versicherungen .

Eine alternative wäre es über die Hausbank den Autohändler . Z.B. BMW Bank , VW Bank ect.

Die verlangen zwar auch Sicherheiten , aber sind da kulanter . Ist ja in ihrem Interesse .

Solange das Auto in einer Finanzierung steckt würde ich Raten das Fahrzeug Vollkasko zu versichern .

Taschengeld und der 450€ Job werden nicht berücksichtigt. Die Rente reicht nicht aus, liegt unter dem pfändbaren Einkommen. Kann auch gestrichen/gekürzt werden, wenn du eine Ausbildung machst.

Da du aber ja keine Ausgaben hast, hast du das Geld aber ja auch in ein paar Monaten zusammen.

Einer der überhaupt nicht fahren kann will ein Auto von 15,000 Euro zu Schrott fahren das gibt nirgendwo einen Kredit  . 

Aufgrund mangelnder Berufserfahrung ach Du hast ja gar keinen und gar kleiner Fahrpraxis macht das keine Bank selbst 1000 Euro ist den zu viel als Risiko . 

Wen man fest im Job ist also ausgelernt und gutes Geld verdient kann man nach 10-15 Jahren einen solchen Kredit bekommen aber nicht als Schüler der nichts aufzuweisen hat an Sicherheiten . 

Den alle Einkünfte können von heute auf morgen ganz wegfallen dann Stehst Du mit 20,000 Euro Schulden da die du aus eigener Kraft nicht mehr los wirst  .

Wende dich an einen Kredithai der nimmt 10-20 % pro Monat auf den Kredit wen du unbedingt das Geld verschrotten willst  mit so einer teuern Karre die du nicht fahren kannst weil das können dir dazu fehlt  das endet doch so oder in einem Unfall bei dem Du zu 100% Schuld bist dann kein Auto und 30,000 Miese. 

Deinem Namen nach schätze ich, dass du 19 bist. Demnach bist du noch Fahranfänger. Willst du dir da echt ne 15.000€-Karre kaufen? Zudem vermutr ich mal, dass du schwer an so einen Kredit kommst. Ich wüsste nicht, wie das machbar wäre.

@Asphalt97,

Du wirst keinen Kredit bekommen.

Nur jemand, der keine Ahnung hat, würde sich für ein Auto hoch verschulden. Du weißt schon, dass auf diese 7000 Euro noch Zinsen von der Bank erhoben werden? Je nach Zinssatz zahlst am Ende für die 7000 Euro bestimmt 1000-1500 Euro drauf. Und da muss man sich überlegen: Will man sich für ein Auto 3 Jahre lang verschulden? Wahrscheinlich wird das Auto dann, falls es ein Neuwagen ist, in 3 Jahren nur noch die Hälfte kosten. Sollte es ein Gebrauchtwagen sein mit geringem Wertverfall, kann man das mal machen, aber du musst dir überlegen, ob es sich lohnt sich für ein Auto 3 Jahre lang zu verschulden. Mein Rat: Entweder sparst du noch etwas weiter oder leihst dir Geld von Familie, denen du es ohne Zinsen zurück zahlen kannst.

Oder du kaufst dir ein Auto was 8000 Euro kostet :)

Um deine Frage zu beantworten: Ja das wäre kein Problem, da du ein ziemlich sicheres Einkommen aus 3 Quellen und auch gutes Eigenkapital hast.

Was möchtest Du wissen?