Krebsvorsorge für Jugendliche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DaniSahnee - Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Oft sind die Sorgen unbegründet: Die meisten Verwandten von Krebspatientinnen und -patienten müssen, soweit man heute weiss, nicht mit einem erhöhten Risiko rechnen, einmal selbst an Krebs zu erkranken

Sprich aber mit jmd (mit Deinen Eltern, Verwandten, Hausarzt) Deine Ängste - sag auch, dass Dich der Krebstod Deines Halbbruders beschäftigt, dessen sind sich Deine Eltern vielleicht gar nicht so bewusst.

Frag auch nach wenn Du bei der Krebserkrankung Deiner Oma etwas wissen möchtest oder nicht verstehst - denn die Angst ist viel grösser vor etwas Unbekanntem.

Hier findest Du eine sehr informative Broschüre - bitte aber doch Deine Eltern oder älteren Geschwister (wenn Du hast), dass sie es auch lesen oder dass ihr es gemeinsam lest, ja? https://assets.krebsliga.ch/downloads/1005.pdf

Du kannst gerne auch bei mir nachfragen.

Nun wünsche ich Deiner Oma, Dir und Deiner ganzen Familie viel Kraft und Energie.

44

Herzlichen Dank für den Stern.

0

Hallo DaniSannee, 

du kannst doch einfach mal deinen Arzt fragen, wie das läuft. 

Außerdem kann ich dir raten dann ein bisschen wissen anzueignen, wie du selbst dem Krebs ein Schritt voraus sein kannst. "Krebszellen mögen keine Himbeeren" ist meiner Meinung nach dafür ein sehr tolles und verständliches Buch. 

21

Ok, danke :)

0

bei krebsvorsorge untersuchungen werden deine Brüste abgetastet ob da knoten sind oder ähnliches der arzt zeigt dir da wie du die auch bei der selbst abtasten kannst um es selbst zu erkennen.

Dann gibts diesen Abstrich ich weiss zwar nicht genau wie das abläuft aber ich glaube die ärztin entnimmt dir zellproben aus dem Muttermund und das mit so ner bürste oder so und das wird dann im labor untersucht falls du jungfrau bist frag aber ob das empfehlenswert ist

21

Natürlich bin ich Jungfrau ich bin doch erst 14 haha, ok danke für deine Antwort. :)

0
10

ich hoffe ich konnte helfen^^

0

Wieso steigt das Risiko an Krebs zu erkranken im Alter?

Hei ihr lieben. Ich bräuchte dringend infos wieso das Krebsrisiko im alter steigt. :3

bin dankbar für antworten :)

...zur Frage

wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das ich krebs bekomme?

in meiner familie sind sehr viele an krebs erkrankt z.B. meine oma (brustkrebs) mein Opa (lungenkrebs) mein Opa (speiseröhrenkrebs ) meine Tante (brustkrebs)usw.

...zur Frage

Kriegen 13 jährige oft krebs?

Hey mein kleiner bruder ist 13 und hat iwie angst krebs zu bekommen

Keine Ahnung warum. Es geht ihm gut. Bei der krebs vorsorge waren wir auch schon. Alles ok.

Was meint ihr? Können jugendliche in dem alter von ca. 13 jahren an krebs erkranken? Wenn ja, ist es dann ein häufiger fall??

...zur Frage

Krebsvorsorge mit 18

Also ich hab mal eine Frage .. In meiner Familie gibt es viele, die Krebs haben und ich mache mir seit Tagen darüber gedanken, ob ich mal eine Krebsvorsorge machen sollte ? Kann man sowas mit 18 machen ? Was würde das kosten ?

...zur Frage

Können Kinder an Hodenkrebs erkranken?

Meine Frage ist, ob Kinder bzw. Jugendliche ( im Alter von 0 - 15 Jahre ) an Hodenkrebs erkranken können ? Würde mich interessieren. Und wenn ja kommt das in Deutschland eher häufiger vor oder eher weniger ? Und wenn niemand in meine Familie mit Hodenkrebs Probleme hat, kann ich trotzdem erkranken ?

...zur Frage

Was kostet eine komplette Krebsvorsorge?

Hallo da ich erst 31 bin wollte ich fragen was so eine komplette krebsuntersuchung von Kopf bis Fuss kostet. . Da die Familie Väterlicher Seite an Krebs erkrankt ..Opa hatte leberkrebs Tante Leukämie Onkel blasen und hodenkrebs und mein Vater jetzt Rachen und kehlkopfkrebs....was würde sowas kosten und zu welchen Arzt geht man da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?