Krebsvorsorge beim frauenarzt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, ist sie nicht, aber sie ist sinnvoll und da sie absolut nicht weh tut und keinen größeren Umstand bereitet - jedenfalls für die Patientin - wäre es ja schön blöd, das nicht machen zu lassen.

Nein, es keine Pflicht! Es ist aber ratsam, diese Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen!

Es ist wohl keine Pflicht, aber es ist besser es abchecken zu lassen, vorallem wenn man oft Krebs in der Familie hat oder hatte.

lg

hm erkundige dich mal bei deinem fa.ich habe alle 6 monate eine untersuchung + hpv-abstrich weil ich pap2 habe und ich bin 22

Was möchtest Du wissen?