Krebsvorsorge 2xjährlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

also da ich die Pille nehme, MUSS ich 1x im Jahr hin (gehe aber 2x), sonst würde der Arzt mir keine neue verschreiben. Da du aber keine nimmst, kannst du dir das im Grunde komplett selber überlegen wie wichtig dir die Vorsorge ist. Sinnvoll ist natürlich öfter zu gehen, kann ja nicht schaden und Krebserkrankungen die früh entdeckt werden, lassen sich oft besser heilen. Ich gehe 2x weil ich leider dazu neige bei kleineren Veränderungen oder Problemen welcher Art auch immer, mir direkt was schlimmes einzubilden. Ich brauche daher eher die Bestätigung dass alles ok. Das ist mir wichtiger als dass mir die Untersuchung unangenehm ist.

Du schreibst nicht wie alt zu bist, aber da das Risiko bei den meisten Krebserkrankungen im Alter steigt, würde ich so ab 30/ 35 schon eher 2x gehen. Letztendlich musst du es aber selber wissen, zwingen kann dich keiner.

Was Du mitmachst liegt in Deinem Ermessen, Du alleine bist für Dich verantwortlich.

Ich bin seit geschätzt einem Jahrzehnt nicht mehr beim FA gewesen und mache auch diese unsäglichen Mammographien nicht mit. Ich habe für mich entschieden, daß mir diese Sachen mehr schaden als nutzen.

violatedsoul 05.02.2015, 11:42

Du stellst wohl Vorsorge mit Abzocke gleich?

0
Gabixxx 05.02.2015, 19:46
@violatedsoul

Nein, mit Geld hat das rein gar nichts zu tun.

Ich informiere mich über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen und entscheide dann, welche für mich sinnvoll sind oder auch nicht oder welche ich sogar für kontraproduktiv oder sogar gesundheitsgefährdend halte.

Und ich habe mich nunmal entschieden, daß ich den Hype um die Krebsvorsorge für mich als eher kontraproduktiv einschätze.

0

Ich geh einmal im Jahr. Wäre mir auch neu, dass die Kassen das zweimal zahlen

Krebsvorsorge wird nur einmal im Jahr gemacht. Nur wenn der Abstrich nicht okay war, wird nachkontrolliert.

Ich geh zwei mal im jahr hin - kann ja nicht schaden

Was möchtest Du wissen?