Krebs_vererbbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo BlaueLagune

Auch wenn dies überdurchschnittlich viele sein könnten, heisst das in keinster Weise, dass auch Du mal später ebenfalls Krebs erhälst - bitte, mache Dir keine Sorgen
(und ein gesunder Lebensstil ist generell empfehlenswert :)

Oft sind die Sorgen unbegründet: Die meisten Verwandten von Krebspatientinnen und -patienten müssen, soweit man heute weiss,
nicht mit einem erhöhten Risiko rechnen, einmal selbst an Krebs zu
erkranken.

Hier findest Du eine sehr informative Broschüre - https://assets.krebsliga.ch/downloads/1005.pdf

Mir liegen noch folg. Punkte am Herzen

  • Krebs ist nicht per se ein Todesurteil(Forschung & Medizin entwicklen sich laufend weiter, mit einem ganzheitlichen Ansatz (Komplementärmedizin) kann das Wohlbefinden in den sehr, sehr vielen Fällen (jederzeit) gesteigert werden - viele genesen, sogar mehrmals, manchmal ist es auch ein Erfolg den Krebs zu stoppen ...)
  • Krebs ist nicht gleich Krebs (versch. Arten, Therapiemöglichkeiten und auch wie sich die individuelle Krankheit entwickelt)
  • Man kann an Krebs erkranken ohne dass es in der Familie je vorkam und ohne dass man einer der jeweiligen Risikogruppen angehört...

Sprich auf alle Fälle mit jemandem über Deine Gedanken / Ängste - frag unbedingt nach wenn Du was nicht verstehst.
Allenfalls lesen auch andere Familienmitglieder die Broschüre und ihr tauscht Euch aus.
Frag auch nach wenn Du von den Krebserkrankungen Deiner Verwandten etwas wissen möchtest oder nicht verstehst - denn die Angst ist viel grösser
vor etwas Unbekanntem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankheit als solche nicht, aber die Veranlagung. Menschen, deren Verwandte ersten Grades Krebs hatten, sind potentiell gefährdet, das auch zu bekommen. Muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewisse Krebsarten treten in Familien gehäuft auf.

 In der Linie meiner Schwiegermutter sind die Mutter und alle Geschwister an Darmkrebs gestorben.

Für ihre Kinder gilt erhöhtes Damkrebsrisiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bestimmte Gene, die man vererbt bekommen kann, wo die Warscheinlichkeit höher ist Krebs zu bekommen. 

Also ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Veranlagung erbt man mit den Genen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?