Krebsangst (Nachtschweiß, Juckreiz)

6 Antworten

Ein Non-Hodgkin-Lymphom ist mit einer Schwellung der Lymphdrüsen verbunden. Das hätte Dein Arzt längst gemerkt. Mach Dir mal nicht ins Hemd und warte das Ergebnis der Untersuchung ab, es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, die verstärktes Schwitzen hervorrufen kann, z.B. eine Schilddrüsenüberfunktion.

Vermutlich kann s auch an Deiner psychosen Krankheit Hypochondrie liegen und dies alles 'nur' ein Ausdruck Deiner Ängste sein. Vielleicht ist der Besuch eines erfahrenen Psychologen hierbei hilfreicher...

MfG Fantho

ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin auch ein ziemlicher hypochonder :( das ist aber das problem. du suchst dann irgendwelche Möglichkeiten und findest nur todbringende krankheiten! Ich schwitze Nachts auch seit einiger Zeit viel mehr, aber das ist gar nicht schlimm. Auch bei mir sind richtige Körperabdrücke auf dem Laken :D sowas kommt einfach. ich denke alles andere, was dir jetzt noch aufällt ist psychosomatisch, du bildest dir das nur ein, vor Angst. Ich hab vorhin erst auch hier eine Frage zum thema krankheit gestellt und konnte mich auch nicht wirklich beruhigen lassen. Aber mach dir einfach mal keine Sorgen, solange der Arzt dir nicht sagt, dass du in Gefahr bist, geh einfach davon aus, dass du es nicht bist. Und Schweiß ist das natürlichste der Welt, dass der überhäuft kann tausende Erklärungen haben, oder auch einfach keine. Wahrscheinlich verschwindet das sogar bald wieder. Pass nur auf, dass du dich in deine Angst nicht zu sehr hineinsteigerst, okay? (: ansonsten gute besserung!

Ist das Nachtschweiss? Muss ich mir Sorgen machen.

Seit einer Woche habe ich Nachtschweiss, aber nur sozusagen in der Halsregion. Wenn ich nachts aufwache merke ich ,das mein T Shirt um die Halsrregion und der Kissen schon feucht sind. Also es ist nicht so das es total nass ist. wechseln muss ich trotzdem dann mein Tshirt. Aber Bauch oder Beine region sind nicht betroffen.

Ich hatte vor kurzem mal eine grosse Blutuntersuchung machen lassen, einfach Routine. War alles ok.

Muss ich mir Sorgen machen ? Gestern war zB. Fenster auf trotzdem habe ich geschitzt.

...zur Frage

Schuppenflechte, Ausschlag oder Hautkrebs?

Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Wochen an meinem Ellenbogen gereizte, leicht schuppige/picklige Haut, die auch immer wieder juckt. Ich habe es zuerst einfach für einen Ausschlag gehalten, oder für eine leichte Schuppenflechte, aber als ich heute mal danach im Internet gesucht habe, habe ich Beängstigendes gelesen.

Angeblich kann juckende, schuppige Haut auch heller Hautkrebs sein. Auf den Gedanken bin ich nie gekommen, ich stellte mir unter Hautkrebs nur dunkle Flecke vor.

Ich hab mal 2 Bilder angehängt, vielleicht hat ja jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte. Hab gerade ziemliche Panik, und zu meinem Hautarzt kann ich erst frühestens in 2 Wochen.

Die Stelle habe ich nur am linken Ellenbogen, und sie juckt in den letzten Tagen auch immer mal wieder.

...zur Frage

Angst das ich mehr als eine Erkältung habe

Hallo zusammen,

Ich habe seit letzter Woche ne ziemlich starke Erkältung musste auch 5 Tage Antibiotika nehmen, Halsschmerzen sind weg, aber Husten und Schnupfen noch vorhanden und ich fühle mich noch immer matt, müde einfach kaputt. Gehe auch arbeiten weil ich erst vor 5 Wochen dort angefangen habe. War nur zwei Tage zu Hause da der Chef mich Heim geschickt hat. Seit dieser Erkältung wache ich Nachts auf und bin geschwitzt im Genick u mir ist heiß. Decke ich mich auf friere ich. Jetzt hab ich Angst das es nicht von der Erkältung kommt sondern evtl. Krebs sein könnte denn da hat man wohl auch Nachtschweiß als erste Anzeichen. Ich muss dazu sagen mein Stiefonkel hat Krebs vielleicht steigere ich mich in etwas rein aber ich hab Angst. Oder kann es von der Erkältung kommen die noch nicht weg ist? Es hat mit der Erkältung angefangen u seid dem ich sie habe hab ich auch tagsüber immer mal Schweißausbrüche u fühle mich matschig einfach nicht fit. Der neue Job gefällt mir auch nicht u bin auf der Suche. Alles im Moment sehr viel. Was denkt ihr was dieses schwitzen sein könnte u hat jemand Erfahrung wie stark der Nachtschweiß bei Krebs ist ob es nur ein schwitzen ist wie ich es habe oder ob es richtig extrem ist das der Schlafanzug nass ist.... Danke für eure antworten...

...zur Frage

Meine Mama todkrank, wie geht man mit sowas um?

Hallo Leute,

Bei meiner Mama ist im Dezember festgestellt worden, dass sie nach 3 (!) Krebserkrankungen nun Metastasen hat.. in der Leber, den Knochen sowie der Pleura. Es besteht keine Hoffnung auf Heilung. Nur wenige Tage vor der Diagnose ist mein Großvater verstorben und nur 4 wochen davor, verstarb auch der Vater meiner Mutter an den Folgen des Krebses. Ich leide nun unter starken Angststörungen. Ich denke viel über das Sterben und Tod sein nach. Wenn ich daran denke, packt mich die Angst und ich spüre wie Machtlos ich bin. Ich habe außerdem eine hypochondrische Störung entwickelt. Soll heißen, bei minimalen Veränderungen im Körper oder kleinsten Schmerzen, gehe ich direkt davon aus, an schlimmen Krankheit erkrankt zu sein (ALS, MS, tödlicher Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt...). Und umso weiter ich mich über diese Krankheiten informiere um so stärker werden die Symptome, welche real sind! Ich habe jetzt über 4 Wochen in Stechen in der Brust gehabt, hatte schwache kraftlose Beine und litt unter Übelkeit. Die Wahrscheinlichkeit an einer tödlichen Krankheit erkrankt zu sein ist minimal, da ich erst 20 Jahre alt bin. Aber ich bilde mir eben (so wie das bei Angststörungen eben ist) ein, dass es ja andererseits leider auch mir passieren könnte... Meine HA meinte, diese Beschwerden kämen wohl von meiner Angststörung, die wirklich sehr ausgeprägt ist.

Hat da jemand Erfahrungen & kann mich diesbezüglich etwas beruhigen?

Danke :) Habt einen schönen Frühlingstag!

...zur Frage

Morbus Hodgkin?

Hey ich hab schon seit mehr als einem Jahr geschwollene Lymphknoten am Hals, welche ich aber auch im Winter abklären hab lassen mittels einem MRT. Wo alles normal schien. Heute habe ich ein Bier getrunken und habe auch michts gemerkt... 1,5 stunden Später dann einen Schnapps und nach ca. 7min fing ein Lymphknoten unter dem Kiefer an zu schmerzen. Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube dass der Lymphknoten auch tagsüber mal kurz weh getan hat (wo ich noch nichts Getrunken hatte), aber ich hab jetzt angst Morbus Hodkin zu haben, da Alkoholschmerz ja ein Symptom ist... Was denkt ihr? Ich bin im Urlaub und kann nicht zum HausArzt... Dazu schwitze ich nachts auch recht viel in letzter Zeit, aber es ist auch extrem heiß draußen und ich Nachts auch nucht grade kühl

...zur Frage

Was tun gegen Schwitzen an Oberschenkeln?

Manchmal sitze ich in einem raum in dem es nur ein bisschen warm/stickig ist und ich schwitze an den Händen und ebenso am Hinterteil. Teilweise so das meine Unterhose wirklich nass ist. Manchmal sogar soweit das der Stuhl bzw meine Hose leicht feucht sind? Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?