Krebs von Tierprodukten?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, das ist eine gute Frage... Natürlich entsteht Krebs nicht nur aufgrund von Tierprodukten - auch Veganer können an Krebs erkranken... Gerade Krebserkrankungen haben primär auch seelische Ursachen ! Krankheiten wie Diabetes, Neurodermitis, Allergien etc. können können nachweislich durch den Verzicht auf Milchprodukte gemildert werden und verlieren sich sehr häufig komplett innerhalb kürzester Zeit... Arteriosklerose, Bluthochdruck, Herzinfarkte, Schlaganfälle, quasi das gesamte Spektrum an Herz- Kreislauferkrankungen, Fettstoffwechselkrankheiten, ein Zuviel an Cholesterin und Harnsäure, Übergewicht und auch Osteoporose usw... liegt ein Zuviel an tierlichem Eiweiss etc. zugrunde. Eiweiss aus Pflanzen ist dagegen unschädlich und sogar gesund ! Willst du ehrlich und unvoreingenommen nachlesen und auch Quellen dazu, empfehle ich dir die Bücher "Vegan" von Alexandra Kuchenbaur", "Veganismus" von Christian Köder, "Milch besser nicht" von Maria Rollinger und "Peacefood" von Dr. Rüdiger Dahlke... Auch wenn manchen hier meine Zeilen nicht schmecken - Lesen lohnt sich ! Ich wünsch dir viel Offenheit und Erkenntnis auf deinem Weg...:)

Gruß, Elsie

28

Ich danke dir für den Stern...:)

0
22

Auch wenn das nicht ganz richtig ist . Man bekommt die Diabetes nicht zwingend von Milchprodukten. Wenn man viel zu viel Zucker konsumiert kann das auch passieren und da ist man mit viel Obst ja auch nicht besser , bei dem vielen Fruchtzucker.^^

0
28
@BlackyGizmo

Hab nicht behauptet, dass man Diabetes ausschließlich von Milchprodukten bekäme (gibt ja außerdem mehrere Formen davon)... Lies nach - in den von mir empfohlenen Büchern findest du mehr an Quellenangaben und Studien, als dir lieb sein werden...

0

Hallo! Eher anders : Tierische Produkte sind die einzigen Quellen von saurem Protein. Pflanzliches Eiweiß ist nicht sauer. Menschen, die die geringsten Mengen an tierischem Eiweiß konsumieren, haben immer die niedrigsten Raten von Osteoporose, Knochenbrüchen und Krebserkrankungen, aufgrund ihrer nicht-sauren Protein-Ernährung. Krebs kann nur in einer sauren Umgebung gedeihen. Alles Gute.

22

Und sobald sie Anfangen zu rauchen ist das wieder hinüber ;)

0
28
@BlackyGizmo

Tun zum Glück nur die wenigsten Veganer, weil Essen nicht alles ist...:)

0

Schwachsinn.....  Tabak  ist  kein  tierisches Produkt nein  das  besteht  aus Pflanzen,  Abgase sind  auch  kein  tierisches  Produkt  ---  und  huiiiiiiiiiii man  siehe  nur  mal  E 10 Sprit  ,  da  sind  sogar Pflanzenöle  drin  ---- na  geht  Dir  n Lichtlein  auf? 

17

Es steht oben nirgends, dass nur Fleisch Krebs auslöst. Sowas kann man in der Wut, schon übersehen. Aber wenn ich sage, dass rauchen Krebs auslöst, heißt es nicht, dass es irgendwelche Gift im Plastik nicht können. Zudem besteht E10 nur zu *10%* aus Pflanzenölen. 

Na? Geht dir ein Lichtlein auf?

1

Ist Fleisch ernsthaft ungesund?

Ein Freund von mir meinte, dass Fleisch ungesund ist und er deswegen zum Vegetarier oder Veganer oder wie das auch heißt werden will.

er argumentierte damit, dass

EIN EI genau so ungesund ist wie 5 Zigaretten. Oder wenn man an einem Tag Fleisch ist wird die Wahrscheinlichkeit, dass man an Krebs erkrankt um 50 Prozent erhöht.

.. Also egal ob Schinken oder so...

Aufjedenfall meinte er noch, dass es wissenschaftlich belegt ist. Also von renommierten Wissenschaftlern.

Zudem gäbe es von renommierten Universitäten Studien darüber, dass es ungesund ist.

(nicht unbedingt das mit dem Ei, sondern generell ungesund. Also Fleisch)

-----------------------

------------

---------------

Jetzt wollte ich mal die Experten hier Fragen: Stimmt das? Das es Studien darüber gibt ( von hohen Universitäten) und das es von Wissenschaftlern gesagt wird?

Und das mit dem Ei und an einem Tag Fleisch = 50 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit , dass man an Krebs erkrankt???

Stimmt das alles?

Ich mein... unsere vorfahren hatten Fleisch konsumiert genau so wie es unsere Nachkommen tun werden.... Nichts ist passiert, soweit ich weiß...

MFG

...zur Frage

Ekel vor Fleisch, Eier und Kuhmilch, gutes Schicksal oder Krebs

ich weiß das ich noch zum arzt gehen muss und das abklären lassen muss nur ist es bei vegetariern so das sie plötzlich einen ekel vor fleisch bekommen, weil sie auch ein anderes bewusstsein im bezug zu tieren bekommen haben? oder ist es doch eher magenkrebs, weil vegetariere sich ausschließlich bewusst dafür entscheiden?
...zur Frage

An die Veganer: Warum schluckt ihr z.b. Eisen- und Vitamin B12-Tabletten, wenn ihr das Problem mit minimalem Konsum an Tierprodukten beheben könntet?

Ich bin jemand, ich sehe es nicht ein, Tabletten zu schlucken, wenn es nicht auch mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung geht. Klar. Wenn man einen Mangel trotz gesunder Ernährung hat und man sonst nichts tun kann, ist es ok, aber Mangelerscheinungen bei Veganern hätten sich ja vermeiden lassen.
Ich zum Beispiel esse nur zweimal die Woche Fleisch für mein Eisen und Vitamin B12 und reduziere den Konsum von Milchprodukten und besonders Milch zum Trinken so weit wie es für mich unbedenklich erscheint. Früher aßen die Urmenschen viel Fleisch und sie entwickelten sich weiter, aber sie aßen es weil sie nichts anderes hatten. Aber jetzt brauchen wir kein Fleisch mehr bzw. nur noch wenig.

...zur Frage

Kann man bei einem Blutbild Krebs feststellen?

Es heißt ja immer, Krebs kann man auch am Blutbild feststellen. Mein Arzt sagte mir aber, das ist nicht möglich. Was stimmt denn nun?

...zur Frage

Welche Pflanze haben Eiweiss?

Welche Pflanze haben eiweiß? Ich möchte langsam auf Fleisch verzichten und mehr zu Pflanzliche Nahrung essen. Beispiel Hülsenfrüchte aber welche? Was könnte ich sonst auf mein Brotscheibe drauf essen? Ich esse sonst immer jeden morgen Scheibe wurst. Nutella ,Honig & Mamelade mag ich nicht so. Und Milchprodukte ebenfalls nicht. Kann ich zum Frühstück auch nur ein Apfel essen? Müsli ess ich nicht.

...zur Frage

Blutmehl bei Obst-/Gemüseanbau?

Hallo Community!

Ich kennt doch sicher die Aussage: "Als veganer kann man ja nichts mehr ausser Gemüse und Früchte essen.“ Doch gestern habe ich gelesen, dass auch der Anbau von Obst und Gemüse mit der Tierhaltung verbunden ist, denn Mist, Blutmehl und Hornspähne werden auch auf Obst und Gemüse verteilt. :O Ich finde es soo schlimm, dass heutzutage fast alles aus Tieren bestehen muss!! Dasselbe bei Zucker, nämlich bei der Raffination von Zucker kann Tierkohle eingesetzt werden, die aus solch unappetitlichen Tierprodukten wie Knochen oder Blut besteht. Was kann/darf man dann als veganer überhaupt noch essen??

Quelle: https://www.vegpool.de/magazin/mandeln-nicht-vegan.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?