Krebs von der Nordsee mitgenommen, was mache ich jetzt damit?

7 Antworten

Wenn du ihn aus dem Meer hast, sollte er natürlich auch weiterhin in Salzwasser gehalten werden. Süßwasser kann da sogar tödlich sein. Außerdem sollte das Wasser nicht warm sein, das Meer ist ja auch nicht gerade warm.

Generell stellt sich aber die Frage, ob du das Leben dieses Tieres nicht beendest, denn es wird bei dir mit höchster Wahrscheinlichkeit früher oder später sowieso sterben. Krebse sind nun mal keine Haustiere und fühlen sich bei dir zu Hause nicht wohl.

Frag mal in einem öffentlichen Aqarium oder in einem Tierpark nach, ob die ihn haben wollen, dort sind oft auch Salzwasseraqarien dabei dort könnte dein Krebs überleben:)

Krebse sind zäh, er wird eine weile durchhalten, aber trotzdem würde ich so schnell wie möglich nachfragen

Grüße

Katta

Jaa tu umbedingt salz rein das ist wichtig für den stoffwechsel des Krebses!

Meerwasser hat einen durchschnittlichen Salzgehalt (Salinität) von 3,5 % Massenanteil. Das entspricht einem Salzanteil von 35 Gramm pro Kilogramm Meerwasser. Die Ostsee hat einen Salzgehalt von 0,2 bis 2 %. Einige Binnenseen ohne Abfluss haben weit höhere Salzanteile im Wasser; das Tote Meer ist für seinen Salzgehalt von 28 % bekannt. (von wikipedia :) )

Was möchtest Du wissen?