Krebs- Vererbbar? Wie kann ich meinem Freund die Angst nehmen?

10 Antworten

Bei Krebs gibt es tatsächlich familiäre Häufungen und eine erbliche Veranlagung für Krebserkrankungen ist meist verantwortlich dafür. Aber man bekommt nicht automatisch Krebs. Man muss schon selbst dazu beitragen. Wenn dein Freund familiär mit Lungenkrebs vorbelastet ist, sollte er Dinge vermeiden, die den Krebs auslösen können, vor allem sollte er nicht rauchen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, Krebs zu bekommen, sehr hoch.

die anlagen hat er aber wnen er so angst hat sollte er zum arzt gehen und sagen das er ein blut test und eine vosorgen untersuchung will wenn es so ist sollte er da echt hin ich kenne das durch meine mutter ich bin 15 aber ich hab keine angst da ich untersuchungen mache dadruch nehme ich mir jedenfalls die angst weil wen es irgendwann mal so ist das ich es kriege denn weiß ich das ich noch was machen kann

ja leider ist es so, das alle Krankheiten die es innerhalb der Familie mal gegeben hat in unseren Genen die wir natürlich auch weiter geben verankert sind, auch Krebs.Ob man aber tatsächlich Krebs oder eine andere Krankheit die wir in unseren Genen mit uns tragen auch tatsächlich bekommen hängt von ganz anderen Faktoren ab... nichts muß, alles kann....man soll sich da aber nicht verrückt machen

ist krebs vererbbar oder nicht?

hallo habe eine frage ist krebs vererbbar ? frage deswegen weil im april mein vater an krebs verstorben ist und auch meine oma ist an krebs gestorben nun mache ich mir natürlich sorgen danke im vorraus

...zur Frage

Ist Krebs in der Familie vererbbar?

Guten Abend (Oder auch guten Morgen ;D) Ich wollte nur nach fragen ob Krebs in der Familie vererbbar ist? Wenn z.B viele Vorfahren an Krebs mütterlicher und Väterlicherseits erkrankt sind, kann das auch auf die Nachkommen abfärben? Oder ist die Wahrscheinlichkeit nur höher zu erkranken? Oder ist das alles nur Humbuck?

...zur Frage

Krebs vererbbar? Generation überspringen?

Ist Krebs vererbbar? Ich glaube schon, ich meine ich habe mal etwas gehört, dass es meist eine Generation überspringt. Meine Großeltern hatten beide Krebs und meine Tante auch.

...zur Frage

Gebärmutter-Krebs vererbbar?

Hallo Community... Mein Dad hat mich heute völlig aufgelöst angerufen da er befürchtet er könnte die Gene von Gebärmutterkrebs vererbt haben... Seine Cousine (Schwester von seiner Mutter, meine Oma ist nicht an dieser Krankheit erkrankt und meine Mutter+ ihre Familie auch nicht) ist vor ein paar Jahren daran verstorben und nun hat es die Tochter von seiner Cousine erwischt (35 Jahre) und jetzt hat er Angst, dass diese Krankheit auf seine Kinder (sprich mich und meine Schwester) vererbt wurden.

Meine Frage ist: Kann diese Krankheit überhaupt väterlicher Seits vererbt werden und geht das überhaupt, wenn das eigentlich nur die Cousine (und jetzt die Tochter von einer anderen Cousine) von meinem Vater ist?

Er meinte nämlich auch dass ich mit der Pille aufhören soll, weil bei einer Cousine von ihm der Gentest ergeben hatte, dass sie keine Pille nehmen darf...irgendwie bin ich grad total verwirrt gg

Hoffentlich ist das jetzt nicht zu kompliziert g

Danke für die Antwort.

...zur Frage

Krebs Erkrankung

Mein Vater ist an einem lungenkrebs erkrankt mit grade 50. Jetzt ist meine Frage kennt sich da jemand aus oder kennt ihr jemanden der so einen Krebs überlebt hat der Krebs ist bösartig und schon etwas fort geschritten ich Bitte um antworten es intressiert mich nur ob es überleben Chancen gibt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?