Krebs metastasen nach op. und nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Steven

Dazu fällt mir als Erstes ein, dass nach Auffassung der alten chinesischen Medizin der Darm, die Lunge und die Haut ein einziges Organ sind. Kritiker werden zu dieser chinesischen Aussage Bedenken anmelden, die sie wahrscheinlich aber bei Betrachtung der embryonalen Entwicklung (Wachstum des Säuglings in der Gebärmutter) revidieren müssten. Auch hier Übereinstimmung in sofern, dass die genannten drei Organe aus dem gleichen Keimblatt entstehen, die Entwicklung der von dir genannten Komplikation schon fast logisch ist.

Weiter meine ich, dass eine Lungenmetastase dieser Größe operabel sein sollte. Sollte diese Diagnose mir gestellt werden, würde ich mich ohne zu zögern operieren lassen. Allerdings würde ich - und das ist meine ureigene, persönliche Meinung, die nicht von jedem geteilt werden muss - weder Bestrahlen noch mit Chemotherapie behandeln lassen.

Also, ich denke, dass die gefundene Metatase keinesfalls "der Anfang vom Ende" ist, aber behandelt werden muss.

Deinem Freund wünsche ich gute Besserung und ein wahrscheinlich noch langes Leben.

ich danke dir sehr! du scheinst ein sehr vernünftiger mensch zu sein mit dem respekt vor anderen menschen den auch du bekommen sollst!

DANKE FÜR DIENEN TEXT

er hat mir weitergeholfen

0
@steven18m

Danke für deine Anerkennung! Sofern du mir zutrauest zukünftig entstehende Fragen auch hilfreich beantworten zu können, lass einfach von dir hören.

0

Naja...ich will ja nicht Klugscheißen(wenn ich das sage mache ich das immer sorry) aber die Haut entsteht aus dem Extoderm, während Lunge und Darm aus dem Entoderm hervorgeht. Also auch embryologisch ist die Aussage, dass die 3 Organe ein einziges sind, weil sie aus dem gleichen Keimblatt hervorgehen falsch. Aber warum sagen wir nicht, dass alles an uns das gleiche ist......wir gehen ja schließlich aus einer Eizelle hervor^^

0
@fuchsepeter

Hallo Fuchsepeter

Danke für deinen Hinweis! Da hatte ich entweder mal eine falsche Info oder etwas verwechselt.

0

Das Auftreten von Metastasen ist zwar eine schlimme Diagnose, aber es bedeutet NICHT, daß das jetzt sozusagen "der Anfang vom Ende" ist. Man kann sie behandeln, und man kann die Erkrankung auch in den Griff bekommen.

Wichtig ist ein Lebenswille und der Glaube an einen guten Ausgang, damit kann man selbst auch "etwas tun". Alles Gute Dir und der erkrankten Person!

Darmkrebs läßt sich, wenn er früh entdeckt wird, gut behandeln. Natürlich schliesst dass die eine Metastasierung nie aus! Lungenkrebs im Frühstadium, ist auch behandelbar, so wie jeder Krebs, der rechtzeitig entdeckt wird! ABER! Kein Krebs ist 100% heilbar, ein Restrisiko besteht immer! Gute Besserung!

Wende dich an eine Facharzt!

ok, ich frage mich nur ob diese eine metastase zu heißen hat dass man jetzt gleich verloren hat und man eben doch nicht sehr lange leben kann......oder ob man auch trotz oder gerade deswegen weil es eben nur eine ist gute chancen hat jahrelang weiterzuleben!

ich möchte eben den gedanken aus meinem kopf kriegen dass jetzt immer mehr kommt!

0
@steven18m

Die Anzahl der Metastasen hat nicht auszusagen über die Schwere der Erkrankung!

0
@emser

doch. eigentlich schon.

darmkrebs kann man z.b. noch heilen wenn auch schon vereinzelte lungen- und/oder lebermetastasen vorliegen. bei steigender anzahl der metastasen wird der patient dann inoperabel und es besteht somit keine chance mehr auf heilung.

in diesem fall hätte man daher noch eine hoffnung auf heilung.

0

eine krebsentfernungsoperation kann die evtl. metastasen nicht verhindern, ggf. entfernen...

natürlich kann man die metastase auch behandeln. heißt aber nicht das dann nicht doch wieder was kommen kann. ich spreche da aus erfahrung.

klar nur die angst ist halt dass wenn jetzt schonmal was da ist die chancen soo hoch sind dass wieder was kommt, dass man eben denkt am ende muss man sich doch der krankheit ergeben!

aber ich glaube und hoffe das nicht weil ich mir denke da müssten es mehr metastasen sein um so etwas zu bewriken?

0

Was möchtest Du wissen?