Krebs kartoffel,grünertee,ketchup?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pommes sind nicht krebserregend, sondern der verbrannte Fett.
Du kannst deine selbstgemachte Pommes weiter essen, nur nicht kiloweise.

Alles was in großen Mengen gegessen wird, wird irgendwann schädlich.
Es wäre nicht schlecht, wenn du auch andere Lebensmittel als Abwechslung
verzehrst.

schaue auch hier:

[Link entfernt]

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hidir
06.05.2016, 12:12

danke (;

0

Hallo, du kannst deine selbstgemachten Pommes ruhig mit ein wenig Olivenöl im Backofen machen. Olivenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die gesund sind. Grüner Tee ist gut für die Gesundheit, aber lass die Finger vom Ketchup, der besteht fast nur aus Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hidir
05.05.2016, 22:24

also ketchup werde ich und kann ich nicht weg lassen wenn ich kein ketchup hätte würde ich niemals pommes essen xD

0

Ganz ehrlich.. Heutzutage ist alles Krebserregend, wenn man es ganz genau nimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was immer du tust, wird dich niemals 100% vor Krebs schützen.

Ich habe eine Freundin, die vegetarisch lebt, viel Sport treibt, sehr schlank ist, sich intensiv mit gesunder, biologischer und nachhaltiger Ernährung beschäftigt, teilweise wochenlang von Rohkost lebt und trotzdem ist sie jetzt zum dritten Mal an Krebs erkrankt (Brustkrebs)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hidir
05.05.2016, 22:22

Gut dass ist schlimm aber wusstest du wenn man von ner krankheit aphaut dass man dann die krankheit kriegt mein vater raucht seit er 13 ist und er ist fast nie krank .

0

Was möchtest Du wissen?