Krebs angst einfach nur angst...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

es kann alles mögliche sein. Frag mal deinen Arzt !

Vielleicht hast du das Pfeiffersche Drüsenfieber.

Die Blasen auf den Händen könnten auch auf Gürtelrose hinweisen. Vielleicht einen Herpesausbruch...

Wie ich sagte, nichts wie zum Arzt (Hautarzt).

Gute Besserung. Emmy

Mein arzt meinte dazu nichts... ich habe jedeglich morgen ein Blutuntersuchung mehr auch nicht.. habe nur angst wegen meinen angeschwollene lymphknoten das es krebs ist... aber bei Pilz koenenn ja auch die Lymphknoten anschwellen oder?

0
@bedeutungslos1

Hallo,

laß mal einen Abstrich von den Blasen an den Händen machen!

Von DocCheckLexikon:

Als Lymphknotenschwellung bezeichnet man die Vergrößerung eines oder mehrerer Lymphknoten, die sich mittels Palpation feststellen lässt.

Ätiologie und Pathogenese

Lymphknotenschwellungen können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Sie können sowohl bei Infektionen (z.B. Angina tonsillaris, Röteln, Infektiöse Mononukleose) als auch bei Neoplasien (Lymphome) vorkommen.

Die Ursachen liegen entweder im Lymphknoten selbst (z.B. bei Lymphomen) oder im tributären Gebiet des Lymphknotens (z.B. bei infizierten Wunden).

Auch die Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Allopurinol, Phenytoin, Hydralazin, Procainamid, Isoniazid, oder Dapson) kann zur Vergrößerung von Lymphknoten führen.

Entzündung

Bei einer Entzündung sind Lymphknotenschwellungen eine physiologische Reaktion auf Entzündungsreize (z.B. eine Infektion mit Mikroorganismen). Man spricht von einer Lymphadenitis.

Warte mal die Ergebnisse der Blutanalysen ab!

Emmy

0
@emily2001

Naja danke, kann zwar mit den Fachausruecken garnichts anfangen, aber dennoch danke :).... Wollte nur wissen weil der pilz an meinen hoden genauso aussieht wie auf dem bild, ob es sein kann das meine lymphknoten deswegen 3 Wochen angeschwollen sind an der leiste. und meine Blaesschen sprechen ja auch fuer Pilz. Laut google.

0
@bedeutungslos1

Sollte das ein Pilz sein, dann muß man ihn gründlich behandeln, mit Tabletten. Was hat der Arzt denn gesagt ?

Hat man Abstriche gemacht : im Munde, an den Hoden, an den Händen?... Die Proben werden dann ins Labor geschickt, so daß man weißt, was es für eine Art Pilz es ist, sonst ist die Behandlung daneben / umsonst.

Außerdem, wenn man einen Pilz hat, sollte man eine strenge Diät führen, d. h. kaum Kohlenhydrate, nur Vollkornbrot / Nudeln, KEIN ZUCKER, KEINE SÜßIKEITEN, keine Limos, usw.. Antibiotika ist auch nicht so gut...

Mancher Pilz ist sehr hartnäckig, wende dich an einem spezialisierten Arzt hierfür!

Emmy

0
@emily2001

Also, ich war vor 3 Woche beim arzt weil ich bisschen krank war und halt eben hautausschlag hatte, da hatte ich noch keine angeschwollen lymphknoten aber untem rum genau so wie auf dem bild, er meinte was mit Talk, aber laut dem bild ist es pilz und mein's sieht ganz genau so aus, dann habe ich antiobiotike verschrieben bekommen, hatte niy gebracht, dass habe ich auch wegen ausschlag bekommen weil er meinte das kommt wegen einer Infektion (Grippe) Dann habe ich das genommen, habe das nicht gut vertragen, mir war auch schwindelig wegen dem antiniotika und dann nach 2 Tagen habe ich diesen Knoten in der leiste bemerkt, bin ich zum arzt meinte er, ich soll mir keien sorgen machen und in paar Wochen wieder kommen wenn er noch da ist, er ist nun immer noch da...

0
@bedeutungslos1

Also geh am besten zu einem anderen Arzt.

Wenn du meinst, du hast ein Pilz. Das muß man ordentlich behandeln... Aber nicht mit Antibiotika.

Geh mal zum Hautarzt. Such dir jemanden, der was kann: beim Forum JAMEDA oder www.top-docs.de kann man erfahrene Ärzte finden (Bewertungen lesen).

In welcher Stadt lebst du?

Emmy

0

Was möchtest Du wissen?