Bekommt man Krebs - auch ohne es geerbt zu haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Dozent hat irgendwann mal gesagt das wir alle irgendwann an Krebs sterben es sei denn wir haben vorher einen Herzinfarkt. Das ist vielleicht etwas zugespitzt aber ja wie auch schon gesagt wurde kommt Krebs zwar familiär gehäuft vor aber ist nicht zwangsläufig erblich.

"Eine" Untersuchung für Krebs gibt es auch nicht, da Krebs sich sehr vielfältig manifestieren kann. In deinem Alter ist es wirklich sehr unwahrscheinlich und zum einen sind deine Symptome wirklich sehr unspezifisch. Damit Abnehmen als Krebsrelevant gilt müssen das schon ungewollt innerhalb weniger Wochen 20% deines Körpergewichtes sein und Luftnot ist eigentlich wenn überhaupt bei Lungenkrebs nur wirklich schon früh relevant und dafür bist du definitiv zu jung.

Dennoch würde ich unbedingt bei Gelegenheit mal zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder auch mal zuerst zum Hausarzt gehen um das ständige Nasenbluten abzuklären das ist nämlich definitiv nicht normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Krebs ist so ne Sache.

Im engeren Sinn versteht man unter einem Tumor eine benigne (gutartige) oder maligne (bösartige) Neubildung (Neoplasie) von Körpergewebe, die durch eine Fehlregulation des Zellwachstums entsteht. Bösartige Tumoren werden umgangsprachlich auch als Krebs bezeichnet

Jeder Mensch hat Körpergewebsveränderungen. Das bedeutet nicht das das bösartiger Natur ist. Tatsächlich wurde mal im Radio ein Beitrag dazu -gehalten, indem es um Prostata Krebs ging. Da hieß es, dass 75-80% der70-85 Jährigen an Prostata Krebs litten. Aber nicht deswegen gestorben sind.

Und als Vorsorge zum Arzt zu gehen ist auch nicht schlecht, denn es kann auch etwas hormonelles oder so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horansdrug
06.01.2016, 20:23

Kann ich denn einfach so zum Arzt bzw. ins Krankenhaus gehen und sagen ich will mich auf Krebs untersuchen lassen? Und bezahlt das denn auch die Krankenkasse?

0

Du weißt schon das man sich Krankheiten auch einbilden kann und dann wirklich Krank wird.Wenn ich dein Bild ansehe bist du noch Jung,also erst mal den Quatsch aus den Kopf raus.Klar kannst dich Testen lassen,aber eine 100% Diagnose gibt es nicht.Ich habe mich auch immer in der Urologie einmal im Jahr testen lassen und dann habe ich Krebs bekommen an einer Stelle die mit Urologie nichts zutun hat.Also haben die Tests nichts gebracht und das habe ich auch noch alles selbst bezahlt.Bei mir ist es gut ausgegangen weil ich rechtzeitig zum Arzt bin.Lebe dein Leben und denk nicht an so einen Mist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horansdrug
06.01.2016, 20:28

Ich bin das auf dem Bild nicht, sondern jemand der bereits 22 ist :D Aber ich bin erst 16 und ich glaube auch etwas das ich mich da vermutlich nur etwas reinsteiger aber sich vorsichtshalber testen zulassen wäre doch jetzt nicht so schlimm, oder?

0

Natürlich kann man auch ohne Vererbung Krebs bekommen. Aber diese Symptome könnten alles sein! Ganz ruhig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar...jeder kann Krebs bekommen... glaube aber nicht, dass die Krankenversicherung einen ganz Körper Check bezahlt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Onkel hat sich auch vorsorglich testen lassen und bei ihm wurde Bauch Krebs diagnostiziert also lieber vorsorglich mal hingehen als darauf warten das man es kriegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horansdrug
06.01.2016, 20:29

Hat es die Krankenkasse für ihn bezahlt (also die Untersuchung) oder musste er das selbst tun?

0
Kommentar von Nico230800
06.01.2016, 20:30

Die Krankenkasse

0

Krebs kann jeder bekommen egal ob es in der Familie liegt oder nicht ... und wenn du dir momentan sorgen machst und gewissheit haben willst dann lass dich testen

aber immer vorsicht mit Google ... das hast du selbst bei nem blauen Fleck schon Krebs :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?