Kreativität bei einem bewerbungsschreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Bewerbungsschreiben ist am erfolgreichsten-wenn es kurz und übersichtlich (Tabellenform bevorzugt) und rechtschreiblich in Ordnung ist! Am Ende des Schreibens würde ich anführen, daß ich gerne zeichne & male-denn das kann man in einem Handwerksberuf immer gut gebrauchen und wird gerne zur Kenntnis genommen! Zumal am Ende der Lehrzeit das Gesellenstück gefertigt werden muß-mit Zeichnung und Bemaßung-und dieses und die Zeichnung werden extra benotet!.Außerdem arbeitest Du schon in der Ausbildung nach Skizzen und Entwurfszeichnungen-da ist es schon gut wenn man ein einfühlendes Verständnis dafür hat.

Klar sollte man das schreiben. Wenn es was mit dem Beruf zu tun hat ist das imemr gut. Wenn nicht, auch gut weil das zeigt, dass du vielseitig bist (außer bei extrem-Sportarten, da haben manche Arbeitgeben bedenken,d ass du dir was tust und daraufhin ausfällst)

Ich denke du kannst das bei Hobbies direkt so hinschreiben: Zeichnen und Malen.

Du könntest noch ergänzen was du so zeichnest und skizzierst (Landscahften? Tiere? Comics?). Wenn es Entwürfe für Möbel sind ist das sicher nochmal ein kleiner Pluspunkt ;)

Was möchtest Du wissen?