Kreatives schulPraktikum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau doch mal bei berufenet vorbei und überlege dir, welche Ausbildung dich interessieren würde. Ein Praktikum ist dafür da, dass man in einem möglichen Traumberuf reinschnuppert. Sieh es als Chance herauszufinden, ob dir der Beruf wirklich so gefällt.

Überlege dir also was deine Stärken, Schwächen und Interessen sind, entscheide dich für einen Beruf und suche dann speziell in diesem Bereich ein Praktikum :)

In einer Grundschule darfst du je nach Lehrer unterschiedlich viel machen.. Ich durfte in einem Halbjahres-Praktikum fast nur zusehen, eine Unterrichtsstunde halten, ein Angebot machen (habe mit denen gebastelt - aber das Angebot musste man machen!) und sonst nur: Zum Kopierer rennen, Botenaufträge machen und Hausaufgaben/Tafelanschriebe korrigieren :/

Dann habe ich noch in einer Kinderkrippe und beim Mediengestalter ein Praktikum gemacht. Gerade letzteres ist sehr kreativ und könnte dir gefallen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTrueSherlock
10.11.2016, 08:40

Danke für den Stern :)

0

Dann musst Du eben irgendwo hinfahren. Müssen alle, die arbeiten und am Ort nichts bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragezeichen494
25.09.2016, 23:35

Ich kann ja nicht alleine 40km irgendwo hinfahren

0
Kommentar von Akka2323
25.09.2016, 23:55

Wieso? Es gibt öffentliche Verkehrsmittel. Dauert eben.

0

Direkt im Design, Innenarchitektur, Schreinerei... gibt es etliche Standorte, wo Kreativität gefragt ist... Marketing-Bereich etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?