Kreatives Denkmal Zeichnen für 2.Weltkrieg?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es fürs Ideen haben Geld gäbe, wäre ich schon stinkereich. ;-)

Die Toten kann man durch ein Grab symbolisieren. Da es Kriegstote sind, würde ich ein typisches Soldatengrab nehmen, wie z.B. hier:
http://thumbs3.picclick.com/d/l400/pict/331962937570_/Foto-Wehrmacht-Massengrab-Heldengrab-Soldatengrab-Stahlhelm-Feldm%C3%BCtze-3844.jpg

Die Toten:
Soldaten, Alte, Frauen, Kinder.

Soldaten sind durch den Helm symbolisiert. Um die Zeit einzufangen, muss das ein typischer Wehrmachtshelm sein, z.B. hier:
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Uniformen/Helme/Stahlhelm.htm

Den Holzpfahl/Holzkreuz kann man durch die Symbole austauschen, z.B, einem/Zwei Spazierstock für Alte als Pfahl oder Kreuz.
An die Enden kann man Symbole für Frauen (bitte selber ausdenken) und Kinder (Kinderspielzeug) ranhängen.

Das Ganze kann man auf einem Hakenkreuz als Fundament aufbauen, um darzustellen, worin die Grundlage für die Kriegstoten zu finden ist.

Was möchtest Du wissen?