Kreativer Einstieg und Ausstieg (referat)

3 Antworten

Du könntest z.B. Deine Mitschüler fragen, was Ihnen als erstes bei diesem Begriff einfällt und schreibst es an die Tafel...das zeigt die Vielfalt dieses Oberbegriffs, denn während einer evtl. physikalisch an das Thema rangeht und sagt "Erdkern", wird ein anderer evtl. "Artenvielfalt" sagen und wieder ein anderer "Panet im All". Sinn der Sache ist, dass sich alle selbst Gedanken machen müssen, es kein richtig und falsch gibt und sich die Schüler besser einfühlen können wenn du sprichst ;)

danke :-)

0

Ich weiß zwar nicht genau auf was dein Referat genau hinzielt, aber du könntest, wenn du einen Mitschüler mit einbeziehen willst eventuell so anfangen das du auf einen zugehst und sagst: Seht mal hier, das ist ein Hemd aus Baumwolle. Baumwolle hat eine lange traditionsreiche Vergangenheit und hat ziemlich intensiv zu ökologischen Veränderungen oder auch ökonomischen Veränderungen in vielen Ländern geführt.........

Verstehst du? Das soll nur ein Ansatz sein. Als Abschluß kannst du dann immer noch wählen:........ und deshalb wird Baumwolle heutzutage unter kontrollierten Anbaubedingungen...... ect. .... und auch dieses T-shirt hier hat da......

Das mußt du nur an deine Geschichte anpassen und schon bist du äußerst kreativ.

Viel Glück morgen

danke für den Tipp, hoffentlich schaff ich das :-)

0
@gbbbb

Na klar schaffst du das.... Wenn du es geschafft hast ein Referat über "Unsere Erde" zu schreiben, dann schaffst du das auch..... Nur Mut !!

Viel Glück und laß mich mal wissen wie es gelaufen ist....

Gruß

0

Einsteig:

So, starten wir zunächst spannender, bevor das ganze sachliche kommt. (Ein Video zeigen oder ein anderes medium), immer gut zu beginn.

Ausstieg: Bei Präsentationen ein witziges oder interessantes Bild zum Schluss. Zum Schluss: vllt. Somit hätten wir erstmal genug über unsere Erde gehört oder so halt etwas nicht so typisches.

danke, richtig gut Idee, ist mir garnicht eingefallen

0

Was möchtest Du wissen?