Kreativer Einstieg bei Präsentation über Gestik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest vl so anfangen, dass du am Anfang ganz "schüchtern" anfängst dein heutiges Thema vorzustellen, deine Arme nur neben deinem Körper runterhängen lässt und keinen Blickkontakt aufnimmst.

Dann erklärst du sowas wie: "Ich hab jetzt mal versucht, so wenig wie möglich zu gestikulieren, denn da fällt uns am meisten auf, wie wichtig und "normal" Körpersprache und Gestik sind!" Und ab da bewegst/gestikulierst du dann normal.

Oder du nimmst ein paar Gestiken her, und lässt deine Zuhörer raten, was sie bedeuten sollen (einfache Gesten, so wie Kopfschütteln, Nicken etc.). So bindest du sie gleich etwas in deine Präsentation ein und sie erkennen auch, wie normal Gesten für uns sind. 

Du kannst sie auch deinen Gefühlsstatus erraten lassen, und nutzt dazu Körpersprache, wie z.B. Fingernägel knabbern -> nervös, Arme verschränken und von unten raufschauen -> angefressen/böse/unzufrieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zB. so, dass du viele gestiken vorzeigst die es in deinem land so gibt, zb Daumen hoch oder so und dann auch gleich sagst was sie in anderen Ländern bedeuten. gibt da nämlich sehr große unterschiede manchmal!

Oder du sagst zu deiner Klasse(?) so Sachen wie: Wie würdet ihr ohne Wörter zeigen dass es euch gut geht? und dann machen sie eine Gestik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne ein paar einfache Sachen in Gebärdensprache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?