Kreatin und Kreatinphoisphat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Menge an ATP die man bräuchte um das Kreatin in Kreatinphosphat umzuwandeln ist überhaupt nichts. Dein Körper setzt einige Kilo ATP am Tag im Körper um. Die paar 100mg Keratin zu phosphorylieren ist da nun wirklich keine Arbeit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?