Kreatin mit 15?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Ich habe leider nicht den Eindruck, dass Du von Deinem Weg abzubringen bist. In Deinem Alter ist Krafttraining noch ziemlich gefährlich, das ist auch gesichert. Bitte Dich einfach : Nicht an extreme Belastungen. Zu den Supplements. Du fragst Zwar nicht danach, aber Protein ist ja fast selbstverständlich geworden. Eiweiß bringt 0, auf Wunsch schicke ich Dir auch gerne eine seriöse Quelle hinterher. Kreatin hat in vielen Varianten eine Wirkung. Bei den Bedenken nenne ich einfach Fakten, dann musst Du entscheiden. Es gilt auch immer, Risiko und Ziel abzuwägen. Hallo! Bitte erst einmal überlegen, was Du als Amateur eigentlich willst. Auch Kreatin ist nicht risikofrei. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Kreatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Und da sollte ich mich als Amateur halt mal fragen, wo ich die Grenze ziehe. Mache ich das nicht bei Null, stecke ich in der Spirale . Etwas mehr , etwas stärkeres kann ja nichts ausmachen usw. Auf der anderen Seite gebe ich zu, dass Du hier Dinge hinterfragst, die ich mit 15 bedenkenlos gemacht hätte. Und dann doch noch ein Kompliment : Hier werden viele ähnliche Fragen gestellt. Ganz selten so intelligent wie von Dir und ebenso selten mit einem so sportlichen Verständnis. Kraft und Ausdauer kombinieren - besser geht es nicht. Will aber sonst mit 15 kaum einer. Mittel um Übungen sauberer zu machen, noch untypischer, aber super. Vielleicht entscheidest Du Dich ja irgendwann für eine Wettkampfsportart. Das sind heute in der Spitze fast alle welche, bei denen Intelligenz ein Teil des Weges ist. Jung genug bist Du noch. Ich habe - wenn auch mit einer extrem sportlichen Vorgeschichte - erst mit 18 Das Krafttraining aufgenommen. Später viele Jahre Bundesliga Gewichtheben, das wäre doch was. Alles Gute.

cheggerman 31.08.2012, 16:10

Ich habe es jetzt doch nicht genommen. Ich habe mit meinen Freunden gesprochen und bin zum Entschluss gekommen es nicht zu nehmen. Ich erhöhe einfach meine Proteinzufuhr, sprich mehr Milchprodukte. Über Kampfsport denke ich auch schon längere Zeit nach. Ich fang nächstes Jahr wenn ich 16 bin mit Muay Thai an. Und danke für deine Antwort:)

0

Ganz ehrlich? Trainiere erstmal solange, bis du nicht mehr weiterkommst, d.h. bis du keine Steigerung an gewichten mehr hast, außerdem in deinem Alter nur mit leichten gewichten trainieren, da du noch im wachstum bist, außer du willst schäden/verletzungen riskieren (welche nicht unbedingt immer sofort spürbar sind)

Richtig anfangen zu trainieren würde ich erst mit 17, da hab ich auch angefangen eiweißpulver zu probieren und auch creatin (creatin hat bei mir gar nix gebracht, das pumpt wasser in die arme, aber sobald du es nicht mehr nimmst, siehste auch nix mehr, außerdem habe ich dehnungsstreifen an den axeln davon bekommen)

letztendlich is es dein leben, entscheiden kannst du selbst, das ist nur meine erfahrung und meine tipps

also wenn du 5 g Kreatin zu dir nimmst entspricht das ca von 1,1 kg rohem Rindfleisch kannst du dann selber entscheiden ob das gesund für dich ist

cheggerman 27.08.2012, 21:26

Also über meinen Körper:

1,89 cm 70,5 Kg ich mache mittlerweile seit 1 Jahr Kraftsport und achte sonst sehr auf meine Ernährung. Morgens Haferflocken mit Milch und Obst, ich esse viele eier und nach dem Trainieren einen Shake o. Quark

0
chupito12 27.08.2012, 21:29
@cheggerman

da du noch im Wachstum bist würde ich auf zusatzmittel verzichten dein Körper produziert genug Kreatin für deine Muskelmasse und wie gesagt wenn du auf die Ernährung achtest stell dir vor mit diesen 5 g tägl. zb. isst du 1,1 kg rohes Rindfleisch das hört sich nicht so gesund an

0
cheggerman 27.08.2012, 21:38
@chupito12

Hm.. aber es sind ja nicht alle Nährstoffe aus 1,1 kg Rindfleisch enthalten wie z.B. die ganzen Fettsäuren

0
chupito12 27.08.2012, 21:48
@cheggerman

Stimmt es ist nur als Vergleich gemeint... da ich aus dem Medizinischen Bereich komme kann ich dir nur von Zusatzstoffen abraten, man greift in den Körper ein der erst in der Entwicklung ist das eigene Kreatin wird für deine 15 Jahre ausgeschüttet und wenn du mehr zu dir nimmst erhöst du die Dosis ja wie zb. eines Erwachsenen oder sogar mehr der Abbau wird für deinen Körper zur Belastung weil du ihn ja überdosierst... es ist nur meine Meinung wenn jemand aus dem Sport kommt und andere Erfahrungen hat gut nur aus rein Medizinischer Sicht ein ganz klares Nein

0

Das schlimmste was Passieren kann ist dass du dünnpfiff bekommst und dann verträgst du es nicht und hast in deinem Körper schon von Natur aus genug Kreatin

Ey... du bist noch nicht ausgewachsen, lass das sein.Du machst dir die Knoch kaputt und jammerst bald rum...

Der ganze Supplement Mist ist teuer, schadet Nieren und Leber...Geh schwimmen, das siehste auch ein paar nette Mädels und nicht nur die Decke vom McFit.

fang an, fingernägel zu kauen. die enthalten auch kreatin...

lg, anna

Riesenaffe 22.08.2015, 05:39

Keratin , du Experte. Horn!

0

Was möchtest Du wissen?