Krav Maga als Alternative?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die beste Idee ist es einfach, ein Probetraining zu machen. Warum kommst Du da nicht selbst drauf? Nach 3 - 4 Probetrainings sollte man ja wissen, was Sache ist.

Ich habe dasselbe Problem wie Du mit anderen Kampfkünsten. Ich mag Wing Chun/WingTsun einfach, weil es so frei ist. Es ist nicht vordefiniert. Anstatt 1000 mal eine Technik zu üben, übt man lieber, wie man erkennt was eine gute Technik ausmacht und genau das gefällt mir.

Ich war noch nie bei einem Krav Maga Training, daher kann ich auch nicht darüber berichten. Allerdings soll der Unterricht sehr unterschiedlich sein von Meister zu Meister. Und auch ich habe Videos gesehen, in denen Krav Maga Schüler wohl wie Boxer Sparring betreiben, verstehe daher auch deinen Misgunst, da dies im Wing Chun ja völlig anders ist. Aber wie dem auch sei, ob die Schule in deiner Nähe das auch so macht, erfährst Du eben am besten bei einem Probetraining.

Ob Du dich dann mit dem Stil identifizieren kannst, ist letztendlich deine Sache und darauf sollte auch deine Entscheidung basieren, ob Du dich dort anmelden willst, oder nicht.

Viel Erfolg für die Zukunft.

Woher ich das weiß: Hobby

Ja wenn du es schon selber erwähnst - warum gehst du denn nicht zum Karate?

Goju-Ryu ist dem Wing Chun am ähnlichsten. In welcher Stadt wohnst du denn jetzt?

Kann dir da bestimmt den einen oder andern Tip geben....

Geh doch einfach mal in den Laden und frag die Leute da :)
Die können dir garantiert am besten helfen.

Wing Tsun, Aikido oder doch Krav Maga?

hi ;) ich mache seit einem Jahr Taekwondo (also Kampfsport) und hab mir überlegt irgendwann mal auch mit Kampfkunst und/oder Selbstverteidigung anzufangen. Leider kenn ich mich in der "kampfkunst-Szene" viel zu wenig aus. Ich kenne gerade mal 3 arten von Kampfkunst/Selbstverteidigung: Krav Maga, Wing Tsun und Aikido. Doch was unterscheidet diese Künste überhaupt?? ich meine bei diesen drei künsten geht es doch nur darum sich selbst zu schützen, richtig? Im Kampfsport ist es total einfach die arten auseinander zu halten. Taekwondo zb sieht fast genauso aus wie Karate, ist aber anders als thailändisches Muay Thai. Judo und Ringen sehen sich auch relativ ähnlich, ist es aber nicht. Wie ist das in der Kampfkunst? bei diesen drei Kampfkunstarten gehts doch nur darum sich zu verteidigen, warum also reicht nicht ein einziger stil dafür aus? warum muss es dafür gleich drei geben? und was unterscheidet Krav Maga, Wing Tsun und Aikido? welche art der Kampfkunst würdet ihr mir empfehlen?

sorry wenn da jetzt mehr als eine frage drin steht ;) LG !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?