Kraulen atemtechnik?

1 Antwort

Mir ging es so, dass mir das Ein- und Ausatmen beim Schwimmen am Anfang viel zu schnell ging. Beim Brustschwimmen meinte meine Lehrerin damals zu mir, dass ich, sobald ich mit dem Kopf über die Wasseroberfläche komme, schon wieder einatmen müsse. Ich habe anschließend sehr lange geübt und kann im Nachhinein sagen, dass bei mir alles Kopfsache war.

Ich bin stundenlang durchs Becken geschwommen und habe mir gebetsmühlenartige gesagt "Einatmen -- und ausatmen -- Einatmen"

Versuche zunächst langsamer zu schwimmen, damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie viel du einatmen musst. Vielleicht hilft es dir auch, zuerst im Nichtschwimmerbecken die Atemtechnik zu trainieren, weil du dich dort "sicherer" (Kopfsache!) fühlst.

Was möchtest Du wissen?