Kratzer auf Flexkabel, kaputt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn das Kabel nicht durchtrennt ist, sollte das der Funktion erst mal keine Abbruch tun. Wichtig ist das ganze wieder zu isolieren, wenn das Kabel an der Stelle irgendwas metallisches (sei es der Akku selbst oder Bauteile auf der Platine) berühren kann.
Aber von Tesa würde ich Abstand nehmen. Zum einen besteht die Gefahr, das  Du schon beim Abrollen eine elektrostatische Aufladung erzeugst, die sich dann in das innere das Smartphone entladen kann, zum zweiten klebt Tesa auf Isolierung nicht besonders gut.

Sehe ich das richtig, dass das 'Flexkabel' Teil des Akkupacks ist ?
Weil wenn das Kupferkabel doch angeritzt ist, könnte dass Kabel in Zukunft durch mechanische Bewegung weiter Schaden nehmen und irgendwann ist die Leitung dann doch durch. Ansonsten sollte man das Kabel ggf. selbst nochmal extra fixieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rappi90
17.08.2016, 15:07

Danke vielmals für die schnelle antwort!

also der Akku liegt auf dem Flexkabel bzw das FK verläuft unter dem Akku und ist dort fest auf Metall verklebt- ist Teil des Gerätes nicht des Akkus. Sobald der Akku wieder drauf liegt sollte sich dort absolut nichts lösen. 

0

Was möchtest Du wissen?